Handball

"Würde gerne wieder für den DHB spielen"

SID
Nach der WM-Absage steht Holger Glandorf dem DHB-Team wieder zur Verfügung
© getty

Holger Glandorf hofft auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft. "Ich fühle mich gut und würde natürlich gerne wieder in der Nationalmannschaft spielen", sagte er bei "Sport 1".

Glandorf hatte seine Teilnahme an der WM im Januar in Spanien aus Regenerationsgründen abgesagt und war dafür heftig kritisiert worden.

Auch Bundestrainer Martin Heuberger hatte für die Absage kein Verständnis gezeigt. Der 48-Jährige wird am Freitag sein Aufgebot für die richtungweisenden EM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien (4. und 7. April) bekannt geben. "Es wird wohl ein ähnlicher Kader werden wie bei der WM in Spanien. Es müssen nicht unbedingt die besten Spieler zum Kader gehören, sondern die Mannschaft muss funktionieren", hatte Heuberger unlängst gesagt.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) steht in den Partien gegen die Tschechen unter Druck. Derzeit liegt der WM-Fünfte mit 2:2 Zählern in der Gruppe 2 der EM-Qualifikation nur auf Rang drei hinter den punktgleichen Tschechen. Nur die ersten beiden Teams der Vierer-Gruppe sind bei der EM 2014 in Dänemark dabei.

Die Tabelle der HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung