Handball

Magdeburg: Viertelfinale im EHF-Pokal im Visier

SID
Robert Weber mit elf Treffern gegen "Stiinta Municipal Dedeman Bacau" eine Bank
© Getty

Der SC Magdeburg bleibt im EHF-Pokal ungeschlagen und nimmt Kurs auf das Viertelfinale. Der zwölfmalige deutsche Meister bezwang Stiinta Municipal Dedeman Bacau souverän mit 33:25.

Der zwölfmalige deutsche Meister bezwang Stiinta Municipal Dedeman Bacau aus Rumänien souverän mit 33:25 (16:13). Vor 2355 Zuschauern zeigte der Österreicher Robert Weber mit elf Treffern eine starke Partie. Magdeburg muss am 24. Februar im letzten Gruppenspiel bei HBC Nantes aus Frankreich antreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung