Handball

Rhein-Neckar Löwen verlieren im EHF-Cup

SID
Die Verletzten konnten nicht kompensiert werden - erste Niederlage im dritten Gruppenspiel
© getty

Die Rhein-Neckar Löwen haben das Spitzenspiel im EHF-Cup bei KIF Kolding in Kopenhagen 23:25 (11:13) verloren.

Der Spitzenreiter der Handball-Bundesliga kassierte damit im dritten Gruppenspiel die erste Niederlage und verpasste die Chance, einen großen Schritt Richtung Viertelfinale zu machen.

Zudem ereilte die Löwen die Nachricht von der Verletzung ihres schwedischen Rückraumspielers Kim Ekdahl du Rietz. "Sein Ausfall trifft uns hart. Kim wird nach Uwe Gensheimer der zweite Topspieler sein, der uns fehlt. Kim wird nun mindestens vier Wochen ausfallen.Er hat einen Muskelfaserriss im Oberschenkel", bestätigte Manager Thorsten Storm dem Mannheimer Morgen.

Für Nationalspieler Gensheimer ist die Saison nach einem Achillessehnenriss bereits beendet.

Die Gruppenphase des EHF-Cup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung