36:32-Sieg bei GWD Minden

Kiel bleibt Rhein-Neckar Löwen auf den Fersen

SID
Sonntag, 24.02.2013 | 21:02 Uhr
Filip Jicha war der überragende Mann und erzielte zwölf Treffer beim Sieg gegen Minden
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Leicester -
Bath

Rekordmeister THW Kiel bleibt in der Handball-Bundesliga dem Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen auf den Fersen. Der Titelverteidiger gewann beim Aufsteiger GWD Minden mit 36:32.

Damit verkürzte man den Abstand auf einen Punkt (37:5). Die Löwen (38:4) hatten bereits am Mittwoch mit einem Sieg bei der HSG Wetzlar vorgelegt.

Überragende Kieler waren der frühere Welthandballer Filip Jicha mit zwölf Toren und Niclas Ekberg, der zehnmal traf. Für Minden erzielte Aleksandar Svitlica neun Tore. Bereits am Dienstag (20.15 Uhr) empfängt der THW Kiel den Tabellenvierten Füchse Berlin zum Verfolgerduell.

Die aktuelle Tabelle der HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung