Reduzierung der HBL

Heuberger will Bundesliga mit 16 Klubs

SID
Montag, 07.01.2013 | 11:49 Uhr
Bundestrainer Martin Heuberger spricht sich erneut für eine Reduzierung der Bundesliga aus
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bundestrainer Martin Heuberger hat sich erneut für eine Reduzierung der Handball-Bundesliga ausgesprochen. "Ich glaube, dass wir keine Bundesliga mit 18 Klubs brauchen."

"Ich glaube, dass wir keine Bundesliga mit 18 Klubs brauchen. Die gibt es in anderen Ländern auch nicht. 16 Vereine wären völlig ausreichend. Ich denke, dass das auch wirtschaftlich kein Nachteil sein müsste", sagte Heuberger im Gespräch mit Sport Bild Online.

Angesichts der hohen Belastungen für die Spieler hält der 48-Jährige aber auch noch andere Maßnahmen für notwendig: "Da müssen alle Beteiligten aufeinander zugehen: Verbände und Vereine. Die Champions League ist natürlich viel zu aufgebläht. Auch halte ich einige Länderspiele für wenig sinnvoll, so könnte man zum Beispiel die EM-Qualifikation minimieren und in den olympischen Jahren nur ein Großereignis stattfinden lassen."

Um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen, dürfe laut Heuberger auch ein Streik nicht ausgeschlossen werden: "Streik ist das allerletzte Mittel, ich bin eher für Kommunikation. Man muss miteinander reden. Aber es darf in unserem Kampf um die Verbesserungen der Rahmenbedingungen zum Wohle des Handballs und der Gesamtbelastung der Spitzenspieler auch keine Tabus geben."

Die aktuelle Tabelle der Handball-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung