Handball

Zwei Verlängerungen und ein Neuzugang

SID
Die HSG Wetzlar verlängert mit Adnan Harmandic (Bild) und Christian Rompf - außerdem kommt Andrea Wolff
© Getty

Die Mittelhessen verlängerten vorzeitig die Verträge mit den Spielern Adnan Harmandic und Christian Rompf. Als Neuzugang können die Wetzlarer das große deutsche Hoffnungstalent Andreas Wolff präsentieren.

Bundesligist HSG Wetzlar arbeitet mit Nachdruck an der Mannschaft für die kommende Saison. Die Mittelhessen verlängerten vorzeitig die Verträge mit den Spielern Adnan Harmandic und Christian Rompf.

Als Neuzugang können die Wetzlarer das große deutsche Hoffnungstalent Andreas Wolff präsentieren. Der Torhüter spielt derzeit noch beim TV Großwallstadt und wechselt im Sommer zunächst für zwei Jahre an die Lahn.

"Wir sind sehr froh, dass wir mit beiden Spielern langfristig planen können, da sie wichtige Eckpfeiler im Mannschaftsgefüge unseres Klubs sind", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Die HSG Wetzlar liegt derzeit auf Rang neun der Tabelle. Des Weiteren stehen drei Spieler der Mittelhessen im vorläufigen Aufgebot der DHB-Auswahl für die WM im Januar.

Die Tabelle der HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung