Füchse nach Gala gegen Hamburg Dritter

SID
Mittwoch, 05.12.2012 | 20:41 Uhr
Torsten Laen steuerte zum Sieg seiner Füchse sechs Treffer bei
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Mit einer Galavorstellung sind die Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga wieder auf den dritten Tabellenplatz gestürmt.

Im Duell der beiden Champions-League-Teilnehmer gewann der Hauptstadtclub am Mittwoch mit 37:27 (19:11) gegen den HSV Hamburg. Vor allem in der ersten Halbzeit deklassierten die Berliner die Gäste.

Vor 8639 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle warf Börge Lund (7) die meisten Tore für die Füchse, die zuvor nur einen Sieg aus den vergangenen drei Bundesliga-Partien verbuchen konnten. Für den HSV traf Michael Kraus (7) am häufigsten.

Die HBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung