Handball

Lars Christiansen sagt Rhein-Neckar-Löwen ab

SID
Kein Comeback: Lars Christiansen (l.) kehrt nicht in die Bundesliga zurück
© Getty

Die Rhein-Neckar Löwen haben auf der Suche nach einem Ersatz für Uwe Gensheimer einen Rückschlag erlitten. Lars Christiansen steht nicht für ein Comeback zur Verfügung.

Wie der Manager des Handball-Bundesligisten, Thorsten Storm, dem "Mannheimer Morgen" in der Donnerstagsausgabe verriet, "hätte Lars mir gerne den Gefallen getan und geholfen. Aber er fühlt sich nicht fit genug für eine Rückkehr in die Bundesliga und hat leider abgesagt", so Storm.

Der heute 40-jährige Däne Christiansen hatte im Sommer seine Karriere beendet. Nach dem Achillessehnenriss von Gensheimer, der rund sechs Monate ausfällt, hatte er als möglicher Ersatz gegolten.

Der 15. Spieltag der Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung