Wegen Manipulationverdacht

Montpellier-Spieler verhört

SID
Sonntag, 30.09.2012 | 21:14 Uhr
Montpellier HB soll ein Liga-Spiel gegen Cesson-Rennes absichtlich verloren haben
© Getty
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Spieler des Teams um den früheren Kieler Handballstar Nikola Karabatic sind im Zuge des Wettskandals beim französischen Meister Montpellier HB von der Polizei festgehalten und vernommen worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Sipa am Sonntagabend.

Eine Sprecherin von Montpellier bestätigte der Nachrichtenagentur AP, dass die Polizei nach dem Auswärtsligaspiel bei Paris Saint-Germain mit mehreren Spielern von Montpellier gesprochen habe.

TV-Bilder zeigten, wie Karabatic und einige andere Akteure nach TV-Interviews zur 24:38-Niederlage in Paris von Polizeibeamten in Zivil zu bereitstehenden Autos geführt wurden.

Absichtliche Niederlage?

Hintergrund der Aktion ist der Verdacht gegen mehrere Spieler von Montpellier, in der vergangenen Saison eine Meisterschaftspartie absichtlich verloren zu haben. Bei dem verdächtigen Spiel handelt es sich um die Begegnung gegen Cesson-Rennes vom 12. Mai, die Montpellier 28:31 verlor.

Ehefrauen, Freundinnen und andere nahe Bekannte und Verwandte sollen Geld auf die Niederlage gesetzt haben.

Montpellier war in der Champions League am vergangenen Donnerstag Gegner des Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt (37:37).

Die Handball-Champions-League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung