Gegen den französischen Meister

Champions-League-Auftakt: Flensburg mit Remis

SID
Donnerstag, 27.09.2012 | 20:52 Uhr
Für Thomas Mogensen (l.) und seine Flensburger reichte es zu einem Unentschieden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der deutsche Vize-Meister SG Flensburg-Handewitt ist mit einem Unentschieden in die Gruppenphase der Handball-Champions-League gestartet.

Die Mannschaft des schwedischen Trainers Ljubomir Vranjes trennte sich am Donnerstagabend in der Gruppe A vom französischen Champion Montpellier HB 37:37 (19:18).

In einer spannenden Partie verpassten die Flensburger um den starken Anders Eggert in der Schlusssekunde den Siegtreffer. Beim französischen Top-Klub, der derzeit unter Manipulationsverdacht steht, überzeugte vor allem der ehemalige Kieler Nikola Karabatic.

In der Gruppe A muss Bundesligarivale HSV Hamburg zum Auftakt am Samstag in Spanien bei Ademar Leon antreten. Die beiden deutschen Vertreter treffen zudem auf den russischen Serienmeister Medwedi Tschechow sowie Partizan Belgrad. Vier der sechs Teams kommen eine Runde weiter.

Handball Champions League: Alle Daten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung