Irreparabler Knorpelschaen in der Wurfschulter

Handballerin Jurack muss Karriere beenden

SID
Mittwoch, 15.08.2012 | 11:06 Uhr
Fünfmal wurde Grit Jurack zu Deutschlands Handballerin des Jahres gewählt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutsche Rekord-Nationalspielerin Grit Jurack muss verletzungsbedingt ihre Handball-Karriere beenden. "Es fühlt sich an, wie ein Faustschlag ins Gesicht ohne Vorwarnung", wird die 34-Jährige auf der Internetseite ihres dänischen Klubs Viborg HK zitiert.

Seit dem Frühjahr hatte die Rückraumspielerin Probleme in der linken Wurfschulter. Intensive Untersuchungen ergaben nun einen irreparablen Knorpelschaden, der Jurack zu diesem Schritt zwingt.

Die gebürtige Leipzigerin spielte von 1996 bis Frühjahr 2012 für die Nationalmannschaft und ist die einzige Deutsche, die mehr als 300 Länderspiele absolvierte. In insgesamt 305 Partien erzielte Jurack 1.579 Tore.

Fünfmal wurde sie zu Deutschlands Handballerin des Jahres gewählt, zudem schaffte sie mit ihren Klubs HC Leipzig, FC Midtjylland (früher Ikast-Bording EH) und seit 2004 Vilborg HK insgesamt sechs Meisterschaften, sechs Pokalsiege und vier Triumphe im Europapokal.

Der Handball-Bundesliga-Spielplan 2012/2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung