Flensburg gewinnt Europapokal der Pokalsieger

SID
Freitag, 25.05.2012 | 20:45 Uhr
Petar Djordijc war im Final-Rückspiel gegen Gummersbach bester Werfer der Flensburger
© Getty

Die SG Flensburg-Handewitt hat nach 2001 zum zweiten Mal den Europapokal der Pokalsieger gewonnen. Im Final-Rückspiel gegen Gummersbach gerieten die Norddeutschen in heimischer Halle nie in Gefahr.

Flensburg setzte sich am Freitagabend auch im Finalrückspiel in der Campushalle gegen Ligakonkurrent und Titelverteidiger VfL Gummersbach 32:28 (16:11) durch. Bereits das Hinspiel am vergangenen Sonntag in Gummersbach hatten die Norddeutschen mit 34:33 für sich entschieden.

Der Jubel über den ersten Titelgewinn seit sieben Jahren kannte im Anschluss an die Partie keine Grenzen. "Das war sensationell, ein verdienter Abschluss dieser Saison", jubelte Holger Kaiser. Der SG-Geschäftsführer kündigte eine große Feier "mit Open End" an. Die letzte Trophäe der Norddeutschen war 2005 der Gewinn des DHB-Pokals.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung