Handball

Flensburg siegt in Gummersbach

SID
Die Fans der SG Flensburg-Handewitt hatten in Gummersbach allen Grund zur Freude
© Getty

Elf Jahre nach dem letzten Triumph im Europapokal hat Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt eine gute Ausgangsposition geschaffen, um den nächsten internationalen Titel an die Förde holen.

Die Flensburger Mannschaft gewann am Sonntagabend bei Außenseiter VfL Gummersbach im hochklassigen Final-Hinspiel um den Europacup der Pokalsieger knapp mit 34:33 (16:17).

Den entscheidenden Treffer vor 2.105 Zuschauern in der ausverkauften Eugen-Haas-Halle erzielte Lasse Svan Hansen per Dreher. Bester Schütze der Gäste war Anders Eggert (10/3), bei den Gummersbachern traf Adrian Pfahl (9/3) am besten.

Das Rückspiel steigt am kommenden Freitag in der Flensburger Campusalle. Gummersbach strebt derweil den vierten Sieg in Folge im Cupsieger-Wettbewerb an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung