Handball

Füchse Berlin feiern sicheren Sieg in Lübbecke

SID
Sven-Sören Christophersen war zusammen mit Mark Bult bester Werfer für die Füchse
© Getty

In der Bundesliga haben die Füchse Berlin ihre Rolle als erster Verfolger des souveränen Spitzenreiters THW Kiel untermauert. Beim TuS N-Lübbecke gewann die Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson am Dienstagabend 31:24 (13:13) und verteidigte nach 23 Spielen mit nun 38:8 Punkten den zweiten Platz.

Kiel führt die Wertung mit 44:0 Zählern an. Den Berlinern im Nacken sitzt der Deutsche Meister HSV Hamburg (33:9), der am Mittwoch gegen den Bergischen HC nachlegen muss.

Beste Werfer für die Füchse waren in Lübbecke Sven-Sören Christophersen und Mark Bult (je 7 Tore).

Der TuS N-Lübbecke, der mit jetzt 21:25 Punkten weiter im gesicherten Mittelfeld der Tabelle rangiert, hatte seine erfolgreichsten Torschützen in Arne Niemeyer (5), Nicky Verjans und Tomasz Tluczynski (je 4).

Handball-Bundesliga: DIe Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung