Samstag, 25.02.2012

Champions League

Zittern bis zum Schluss! Füchse im Achtelfinale

Durch einen 28:27-Sieg über die Dänen von Bjerringbro-Silkeborg sind die Füchse Berlin ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Es ist der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Sven-Sören Christophersen war mit acht Toren bester Werfer der Füchse Berlin
© Getty
Sven-Sören Christophersen war mit acht Toren bester Werfer der Füchse Berlin

Durch einen 28:27-Sieg über das dänische Team Bjerringbro-Silkeborg sind die Füchse Berlin ins Achtelfinale der Champions League eingezogen und haben damit den größten Erfolg der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.

Die 8.521 Zuschauer in der Max-Schmeling-Halle mussten am letzten Spieltag der Gruppenphase bis zum Schluss zittern. Fünf Minuten vor dem Ende führten die Gäste noch mit einem Tor Vorsprung.

Rot für besten Werfer Christophersen

Erfolgreichster Berliner Werfer beim hart erkämpften Sieg war Sven-Sören Christophersen mit acht Treffern, der in der letzten Sekunde allerdings vom Feld musste.

Die portugiesischen Schiedsrichter hatten zuvor auch Kasper Nielsen (Silkeborg) mit einer Roten Karte bestraft.

Die Handball-Champions-League

Das könnte Sie auch interessieren
Mimi Kraus bestritt 128 Länderspiele für den DHB

Kraus kritisiert DHB für Bundestrainer-Suche

Markus Hagelin hat seinen Vertrag in Coburg verlängert

Hagelin zwei weitere Jahre in Coburg

Jannik Kohlbacher wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen

Kohlbacher wechselt zu den Löwen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.