Handball-EM: Deutschland - Schweden 29:24

Deutschland steht in der Hauptrunde!

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2012 | 16:16 Uhr
Dank einer bärenstarken ersten Halbzeit setzte sich Deutschland souverän gegen Schweden durch
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Fr11:50
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Nach einem 29:24 gegen ideenlose Schweden zieht Deutschland in die Hauptrunde der Handball-EM in Serbien ein. Ein überragender Silvio Heinevetter und der beste Scorer Uwe Gensheimer sicherten den Sieg gegen die Skandinavier.

 

Gruppe BStandHalbzeit
Deutschland2920
Schweden2415

60.: Das war's! Deutschland steht vor allem dank einer starken ersten Halbzeit nach einem 29:24 gegen Schweden in der Hauptrunde der Handball-EM! Wer hätte das nach dem schwachen Auftritt gegen die Tschechen in dieser Form erwartet?

60.: Zum Abschluss pariert Heinevetter nochmal gegen Nilsson, der am Kreis frei ist.

59.: Lundström jetzt mal über rechts, aber Heinevetter bleibt regungslos stehen und pariert.

58.: Zwei Minuten für Jernemyr.

58.: Christophersen macht das 29:24. Da brennt wohl nichts mehr an.

57.: Kaum sag ich's... Ekberg ist rechts durch und netzt ein.

56.: Deutschland ist wieder komplett. Die Schweden, die schon durch sind, wirken in der Offensive derzeit wenig beeindruckend.

55.: Gensheimer muss wegen angezeigtem Zeitspiel abschließen - drüber. Auf der Gegenseite ist erneut Heinevetter zur Stelle. Der ist jetzt unüberwindbar!

54.: Heinevetter hält den Vorsprung fest! Wieder scheitern die Schweden am deutschen Keeper!

54.: Wieder zwei Minuten für Roggisch.

54.: Die Schweden nehmen eine Auszeit.

52.: Nur noch acht Minuten und fünf Tore vor. Das sieht gut aus!

51.: Tolles Anspiel von Andersson auf Lundström, der allerdings nur den Pfosten trifft. Im Gegenzug trifft Christophersen gegen Torwart Andersson, der da ganz schlecht aussah.

51.: Wieder Groetzki, der sich am Kreis durchsetzt und im Fallen trifft!

50.: Wieder zwei Minuten für Deutschland, diesmal für Kaufmann. Und Ekberg verwandelt den fälligen Siebenmeter zum 26:23.

50.: Heinevetter spielt einen klasse Pass auf Groetzki, der sich die Chance nicht nehmen lässt und versenkt!

49.: Hens' Wurf wird geblockt, sodass Andersson den Ball locker aufnimmt. Schweden ist jetzt am Drücker.

48.: Zwei Minuten für Roggisch und Siebenmeter für Ekberg, der rechts oben trifft.

48.: Yes! Hens trifft rechts unten! Das ist sein erster Treffer des Turniers.

47.: Groetzki ist rechts durch, doch er hat Pech und trifft nur den Pfosten. Deutschland bleibt aber im Ballbesitz.

47.: Du Rietz hat die Zeit, sich die Ecke auszusuchen und trifft von halblinks ins rechte Eck. 24:21.

46.: Stürmerfoul der deutschen Mannschaft. In der zweiten Halbzeit läuft offensiv noch nicht viel zusammen.

45.: Für ihn kommt vorerst Groetzki.

45.: Für Roggisch geht es weiter, doch nun krümmt sich Sprenger verletzt am Boden und hält sich das Knie.

45.: Roggisch liegt nach einem Zusammenstoß am Boden und muss behandelt werden.

44.: Aber Pfahl ist zur Stelle und trifft zum 24:20! Wichtiger Treffer!

44.: Larholm ist ist durch und trifft. Das Spiel steht jetzt auf der Kippe.

43.: Andersson geht geschickt zum Kreis durch und wirft gefühlvoll über Heinevetter. Doch der wartet lang und lenkt den Ball noch am Tor vorbei. Klasse Reaktion!

42.: Die Halle hat sich inzwischen gefüllt und ist jetzt fast komplett in mazedonischer Hand.

42.: Stürmerfoul von Haaß. Schweden wieder im Ballbesitz.

41.: Pfahl täuscht an und trifft dann unten links. Gute Aktion!

40.: In der 40. Minute das erste Tor für Andersson, der aus vollem Lauf ins lange Eck trifft.

39.: Jetzt mal ein gutes Anspiel von Andersson an den Kreis, wo Nilsson geschickt über Heinevetter hebt. Der kommt zwar noch an den Ball, kann das Tor aber nicht mehr verhindern.

39.: Schwedens Superstar Kim Andersson kommt noch überhaupt nicht in die Partie.

38.: Sprenger ist nach einer schnellen Welle durch und verwandelt eiskalt. Wieder fünf Punkte Vorsprung!

37.: Hens wirft überhastet weit über das Tor. So wirklich hat das deutsche Team den Rhythmus in der Offensive noch nicht wiedergefunden.

37.: Zwei Minuten für Lundström. Zuvor hat Heinevetter einen Wurf klasse an die Latte gelenkt.

35.: Gensheimer wirft mit Auge auf Linksaußen platziert ins kurze Eck. Endlich der erste Treffer der zweiten Halbzeit!

34.: Wir treffen vorne nichts mehr. Kaufmann ist durch, aber auch er scheitert an Andersson.

34.: Wieder Nilsson am Kreis. Diesmal trifft er. 20:17.

33.: Nilsson wird am Kreis super freigespielt. Doch Heinevetter pariert dessen Wurf ganz stark!

32.: Dazu noch zwei Minuten für Glandorf.

32.: Kaufmann ist links durch, aber Andersson bleibt gut stehen und hält. Im Gegenzug zieht du Rietz in die Mitte und trifft unten links.

31.: Du Rietz steigt hoch, aber Heinevetter ist wieder zur Stelle.

31.: Weiter geht's!

30.: Larholm nochmal mit einem starken Hüftwurf zum 20:15-Halbzeitstand. Pause!

29.: Christophersen kontert einen Treffer von Larholm. 20 Tore in der ersten Halbzeit gegen Schweden, Wahnsinn!

29.: Heinevetter hält und leitet den Gegenangriff ein. Gensheimer ist durch und trifft unten rechts. Drei Punkte in Serie jetzt für Deutschland!

28.: Wieder im Nachsetzen! Sprenger mit dem 18:13!

28.: Christophersen trifft mit einer Menge Glück, egal, 17:13!

27.: Siebenmeter für die Schweden, aber Heinevetter ist da und pariert mit dem Knie! Ganz wichtig, drei Minuten vor der Pause!

26.: Gensheimer ist links durch, scheitert jedoch an Andersson.

26.: Wieder du Rietz, und der setzt den Ball in den Giebel. Schweden auf drei ran.

26.: Christophersen trifft aus dem Rückraum nur die Latte.

25.: Martin Heuberger nimmt eine Auszeit. Er fordert, Lundström besser aus der Partie zu nehmen.

24.: Lundström wieder über links, wieder nervenstark. 16:12. Deutschland jetzt wieder komplett.

24.: Und Haaß trifft auf der anderen Seite - in Unterzahl!

23.: Du Rietz steht ewig in der Luft und trifft dann rechts unten. Stark gemacht vom Schweden!

22.: Zwei Minuten gegen Wiencek, der eben erst eingewechselt wurde.

22.: Lundström ist links durch und verkürzt auf fünf Punkte.

21.: Wieder im Nachsetzen! Gensheimer ist zur Stelle und trifft ins lange Eck - sein 7. Treffer!

20.: Gelbe Karte für Andersson und Siebenmeter für Deutschland nach einem Schubser an Kaufmann. Gensheimer netzt auch diesen ein!

19.: Groetzki angelt sich einen Pfostenschuss von Theuerkauf unf trifft, aber wieder legt Schweden im Gegenzug nach.

18.: Lundström angelt sich einen Abpraller und wirft ins lange Eck ein.

18.: Gelbe Karte für Kaufmann, der Andersson bisher gut aus dem Spiel genommen hat.

17.: Wieder Siebenmeter, wieder Gensheimer, der auch diesen souverän verwandelt.

16.: Du Rietz wuchtet den Ball an Heinevetter vorbei rein. 11:7. Die Mazedonischen Fans skandieren dennoch "Deutschland, auf Wiedersehen". Im Moment sieht es nicht danach aus.

15.: Schweden wechselt den Torwart. Mattias Andersson von Flensburg-Handewitt jetzt zwischen den Pfosten.

14.: Kaufmann über links, wieder drin. Im Gegenzug direkt das 11:6.

13.: Und wieder Kaufmann mit einem Dampfhammer gegen defensiv verteidigende Schweden, 10:5. Das sieht gut aus. Auf der anderen Seite pariert Heinevetter!

12.: Ekberg lässt sich einen Siebenmeter nicht nehmen, 9:5.

12.: Kaufmann trifft aus dem Rückraum ins lange Eck.

10.: Schrittfehler der Schweden im Angriff und im schnellen Gegenzug das 8:3 durch Gensheimer! Bockstark!

10.: Erste Auszeit der Schweden, schon nach zehn Minuten.

9.: Gensheimer mit einem klasse Heber über Palicka! 7:3!

9.: Was für ein Tempo im Spiel! Und wieder Siebenmeter für Deutschland.

7.: Schweden mit dem 3:5 durch Larholm, nachdem Gensheimer vorher allein vor Palicka scheiterte.

7.: Starker Beginn der Deutschen. Die Schweden hingegen mit einigen Fehlwürfen und jetzt einem Pass ins Nirgendwo.

6.: Siebenmeter für Deutschland. Gensheimer tritt an und... trifft! Stark! 5:2!

5.: Gensheimer jetzt mit dem ersten Fehlwurf. Palicka pariert.

4.: Glandorf wuchtet den Ball links an Palicka vorbei ins Netz. Noch kein Fehlwurf bei den Deutschen!

3.: Wieder über rechts! Glandorf schön auf Groetzki, der Palicka wieder ausguckt! Aber wieder trifft Schweden im Gegenzug.

3.: Die Schweden starten mit Palicka im Kasten.

2.: Heinevetter mit seiner ersten klasse Parade!

1.: Schönes Ding! Grötzki von rechts mit dem 1:0, aber im direkten Gegenzug das 1:1.

1.: Und auf geht's!

Vor dem Spiel: Die Sympathien in der Halle sind klar verteilt. Die mazedonischen Fans hoffen auf einen Sieg der Schweden.

Vor dem Spiel: Die Nationalhymnen werden gespielt. Die Spannung steigt.

Vor dem Spiel: Kaufmann und Heinevetter fangen bei Deutschland diesmal wieder an.

Vor dem Spiel: Die Teams kommen aufs Feld. Die Halle ist noch mäßig gefüllt, größtenteils mit Mazedoniern.

Vor dem Spiel: Ein kleines Problem haben die Schweden im Tor. Da es Fragen um die Fitness von Star-Keeper Johan Sjöstrand (Magenprobleme) gibt, nominierte Schweden Matthias Andersson als dritten Torhüter neben Sjöstrand und Andreas Palicka nach.

Vor dem Spiel: Will man gegen Schweden gewinnen, muss das deutsche Team vor allem Kim Andersson (THW Kiel) in den Griff bekommen - für viele Experten der beste rechte Rückraumspieler der Welt und ohne Frage der Mann, über den im schwedischen Angriff fast alles läuft.

Vor dem Spiel: Die größte Frage vor dem Spiel: Was macht Heuberger mit seinem Kapitän Pascal Hens? Man kann davon ausgehen, dass Hens nicht noch einmal 60 Minuten lang auf der Bank schmoren wird. "Ich habe mich nicht freiwillig auf die Bank gesetzt. Ich bin heiß und will spielen", so Hens.

Vor dem Spiel: "Das war ein großer Schritt in die richtige Richtung. Von einem Brustlöser möchte ich aber nicht sprechen. Die Welt ist noch lange nicht wieder in Ordnung", sagte Heuberger nach dem Krimi-Sieg gegen Mazedonien.

Vor dem Spiel: Um ganz sicher in die Hauptrunde einzuziehen, braucht die deutsche Mannschaft gegen Schweden mindestens ein Remis. Bei einer Niederlage müsste man darauf hoffen, dass Mazedonien nicht gegen Tschechien gewinnt. In dem Fall wäre man weiter, ginge aber mit 0:4-Punkten in die Hauptrunde mit Spielen gegen Serbien, Dänemark und Polen. Olympia wäre dann auch ganz weit weg.

Vor dem Spiel: Verliert man allerdings gegen Schweden und gewinnt dann Mazedonien gegen Tschechien, dann wäre das Turnier für die DHB-Auswahl bereits nach der Vorrunde beendet. Zum ersten Mal in der Geschichte. Und dann wäre natürlich auch der Olympia-Traum endgültig geplatzt.

Vor dem Spiel: Vor dem letzten Vorrundenspiel gegen Schweden ist vor allem eines klar: Es muss gerechnet werden. Für das DHB-Team ist in beide Richtungen alles möglich. Bei einem Sieg gegen Schweden und einem Erfolg von Mazedonien gegen Tschechien würde das Team von Bundestrainer Martin Heuberger plötzlich mit 4:0-Punkten in die Hauptrunde einziehen.

Handball-EM in Serbien: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung