Freitag, 27.01.2012

Handball-EM: Die Halbfinals

Gastgeber Serbien und Spanien im Endspiel

Serbien hat das EM-Endspiel erreicht. Die Gastgeber setzten sich im Nachbarschaftsduell mit 26:22 gegen Kroatien durch und treffen am Sonntag auf Dänemark. Die Dänen schlugen Spanien mit 25:24.

Serbien hat Kroatien im Halbfinale geschlagen und steht im Finale
© Getty
Serbien hat Kroatien im Halbfinale geschlagen und steht im Finale
HalbfinaleEndstandHalbzeit
Serbien2613
Kroatien2214

60.: Die Partie ist aus! Serbien gewinnt mit 26:22 (13:14) und steht verdient im Endspiel.

59.: Vujin packt die Fackel aus, im Gegenzug hält Stanic.

58.: Nochmal bekommen die Kroaten den Ball, aber Horvat verliert die Kugel. Das war es jetzt normalerweise. Serbien wird hier gewinnen.

56.: Auch Horvat trifft - noch drei Tore Rückstand. Auszeit Kroatien.

54.: Kopljar macht das Tor für die Kroaten. Im Gegenzug verliert Serbien den Ball. Geht noch was?

53.: Serbien versucht Kroatien jetzt vorzuführen. Momir Ilic von ganz weit weg - drin! Das dürfte es gewesen sein.

52.: Ilic zum Siebten! So langsam müssen sich die Kroaten was einfallen lassen, sonst war es das.

51.: Sauber gemacht. Balic steigt hoch und trifft genau ins Eck.

50.: Glück für Serbien. Vujins Wurf wird abgefälscht und geht rein - 23:19.

49.: Siebenmeter Serbien. Und Ilic macht das so was von cool. Weltklasse!

48.: Ja. Wieder traut sich Kopljar und drin ist der Ball.

47.: Die Kroaten haben den Ball - Stürmerfoul von Manojlovic. Aber machen sie was daraus?

46.: Kopljar mit einem ganz wichtigen Treffer. Aber wieder war Stanic noch dran. Unglaublich.

45.: Kroatien hat in den letzten 15 Minuten nur drei Tore erzielt. Kommen sie trotzdem nochmal zurück?

45.: Die Kiste ist wie vernagelt. Cupic scheitert an Stanic und Prodanovic macht den Treffer für Serbien. Auszeit Kroatien.

43.: Schönes Zusammenspiel von Balic und Vori - drin ist das Ding. Aber dann macht Sekunden später Toskic sein nächstes Tor. Zudem muss Buntic für zwei Minuten runter.

41.: Stanic - im ersten Durchgang schwach - spielt jetzt überragend. Und vorne bringt Stankovic Serbien mit drei Treffern in Führung. Jetzt wird es brenzlig für die Kroaten.

39.: Wieder ist Vujin für Serbien erfolgreich. Und zwar mit einem Hammer aus der Distanz.

38.: Vujin wirft Alilovic den Ball durch die Beine - und die Arena in Belgrad bebt so langsam. Kopljar sorgt für Ruhe - 17:16 für Serbien.

37.: Jetzt ist Keeper Stanic hellwach. Kroatien hat im zweiten Durchgang erst ein Tor erzielt.

36.: Lackovic vernascht Prodanovic, der packt von hinten zu, aber der Kroate macht trotzdem das Tor. Zudem muss Prodanovic für zwei Minuten raus.

35.: Die Abwehr der Serben steht jetzt sehr gut. Und vorne läuft es auch. Ilic bringt Serbien mit zwei Toren in Führung.

33.: Klasse gemacht von Serbien. Erneut Toskic macht das Tor. Kroatien hat derzeit Probleme.

31.: Oh, Stanic hält einen Ball. Es war erst der zweite im ganzen Spiel für den Serben. Durch die Parade leitet er den Gegenangriff ein und Toskic gleicht aus.

31.: Es geht weiter.

30.: Halbzeit in Belgrad. Kroatien führt mit 14:13. Hier ist also noch alles offen.

29.: Buntic trifft für die Kroaten, auf der anderen Seite ist Nikcevic da. Die Partie ist richtig gut, spannend - und nach wie vor fair.

27.: Auf beiden Seiten schlägt es ein. Erst gleicht Vujin aus, dann bringt Vori die Kroaten wieder in Führung.

26.: Nächste Auszeit. Diesmal von den Serben.

25.: 11:11! Balic verliert vorne den Ball und Stankovic macht das Tor. Aber dann macht Balic wieder alles gut und erzielt ein Tor.

25.: Abwehr im Kreis von Balic - Siebenmeter. Ilic haut das Ding wieder rein. Der Kieler spielt bisher wunderbar.

24.: Alilovic ärgert die Serben jetzt. Der Kroaten-Keeper hält zwei Mal in Folge hervorragend. Auszeit Kroatien!

22.: Serbien wirft die Kugel weg, Kopljar trifft im Gegenzug. Die Kroaten sind erstmals mit zwei Toren vorne.

22.: Vori macht das Tor.

21.: Kurios: Es ist nicht sooo laut in Belgrad. Da haben die Mazedonier beim Spiel gegen Deutschland mehr Dampf gemacht.

19.: Serbien spielt geduldig und Stankovic nutzt dann die Lücke. Auf der anderen Seite schlägt allerdings Buntic zu. Gutes Niveau hier.

18.: Wunderbar gespielt von den Serben. Nikcevic entwischt am Kreis und macht keine Gefangenen - 8:8.

17.: Kopljar muss für zwei Minuten runter. Serbien in Überzahl.

16.: Jetzt ging es wieder flott. Nikcevic mit dem Ausgleich und Cupic ist blitzschnell vorne und trifft - 8:7.

14.: Beide Teams leisten sich jetzt viele Ballverluste. Seit drei Minuten hat es nicht mehr geklingelt.

11.: Vori mit dem Ausgleich, dann verlieren die Serben den Ball und der Tempogegenstoß der Kroaten rollt. So eine Möglichkeit lässt sich Nincevic nicht entgehen.

10.: Beide Teams gehen so zur Sache, wie es sich in einem EM-Halbfinale gehört. Unfair ist das hier bislang nicht.

9.: Die erste Führung für Serbien. Schön durchgesteckt an den Kreis, Nikcevic eiskalt.

8.: Ilic macht im Gegenzug seine dritte Bude - 5:5. Das geht hier blitzschnell.

8.: Kroatien geht wieder in Führung. Die Deckung der Serben steht noch nicht so gut.

7.: Siebenmeter für die Serben. Ilic macht das ganz souverän.

6.: Der Serbe Manojlovic muss für zwei Minuten runter. Man merkt: Die Schiris wollen keine Härte zulassen, damit die Emotionen nicht überkochen.

5.: Nächster Siebenmeter für Kroatien. Wieder ist Cupic da und verwandelt.

4.: Irres Tempo. Nikcevic trifft für Serbien - 3:3.

3.: Kroatien macht das Spiel schnell und Kopljar verwandelt. Stojkovic macht das Tor im Gegenzug, aber sofort schalgen die Kroaten durch Vori zurück.

2.: Und Siebenmeter für Serbien. Es geht gleich voll ab. Ilic verwandelt sicher.

1.: Gleich eine üble Aktion, zwei Minuten gegen Serbien und Siebenmeter für Kroatien. Cupic macht das Ding.

1.: Das Spiel läuft. Die Kroaten haben den Ball.

Vor dem Spiel: Die Spieler machen sich bereit. Gleich geht es los.

Vor dem Spiel: Jetzt wird die kroatische Hymne gespielt und es gibt Pfiffe von den Serben. Das muss wirklich nicht sein!

Vor dem Spiel: Die serbische Hymne erklingt. Fast alle singen mit. Die Kroaten natürlich nicht.

Vor dem Spiel: Bester serbischer Werfer in diesem Turnier ist Ilic mit 24 Toren, bei den Kroaten traf Ivan Cupic (32) am häufigsten.

Vor dem Spiel: Rein sportlich dürften die Kroaten leichte Vorteile haben, auch wenn Serbien als Gruppensieger ins Halbfinale eingezogen ist. Der Grund: Die Serben präsentierten sich offensiv teilweise sehr harmlos. Dafür stand die Abwehr bisher aber gut.

Vor dem Spiel: 5000 Polizisten wollen verhindern, dass etwas passiert. Auch Ilic hat keine Lust auf die ewigen Anfeindungen zwischen den beiden Ländern. "Zwischen den Sportlern gibt es keine besondere Rivalität. Wir verstehen uns untereinander", sagte der Kieler.

Vor dem Spiel: Das Nachbarschafts-Duell zwischen Serbien und Kroatien löst gemischte Gefühle aus. Während Serbiens Momir Ilic ein "Handball-Fest" vor 20.000 Fans in Belgrad erwartet, befürchtet die Polizei Krawalle. Es wäre nicht der erste unangenehme Zwischenfall bei diesem Turnier. Nach dem Spiel der Kroaten gegen Frankreich wurde eine kroatische Autokolonne auf dem Rückweg vom Hauptrunden-Spielort Novi Sad in ihr Heimatland von Serben gestoppt, die Insassen wurden verprügelt. Zudem wurden mehr als 30 Autos beschädigt.

Dänemark gegen Spanien im Re-Live

Handball-EM in Serbien: Ergebnisse und Tabellen

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.