Welthandballer verlässt 2013 den THW Kiel

Omeyer wechselt wahrscheinlich nach Montpellier

SID
Donnerstag, 01.09.2011 | 23:25 Uhr
Thierry Omeyer verlässt 2013 den THW Kiel wahrscheinlich in Richtung seines Ex-Klub HB Montpellier
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der französische Handball-Nationaltorhüter Thierry Omeyer wird den THW Kiel im Sommer 2013 verlassen. Darauf hatte sich Omeyer mit der Klubführung verständigt.

"Der Verein respektiert seinen Wunsch", äußerte sich THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt.

Der Weltklassetorwart geht wahrscheinlich zurück zu seinem früheren Klub HB Montpellier, der ihm ein lukratives Angebot vorgelegt hat.

Omeyer kam vor fünf Jahren nach Kiel und gewann mit dem THW viermal die Deutsche Meisterschaft und zweimal die Champions League. Aber auch in Montpellier war der 34-Jährige ein Garant für Titel.Mit dem französischen Team holte er in sechs Saisons fünfmal den Meistertitel.

Der aktuelle Spielplan der Handball-Bundesliga

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung