Gegen St. Petersburg

CL: HSV Hamburg startet mit Sieg

SID
Donnerstag, 29.09.2011 | 21:02 Uhr
Bertrand Gille (M.) und der HSV Hamburg sind erfolgreich in die Champions League gestartet
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der deutsche Handball-Meister HSV Hamburg ist mit einem ungefährdeten Sieg in die Champions League gestartet.

Im Auftaktspiel der Gruppe C besiegte die Mannschaft des neuen Trainers Per Carlen den russischen Vizemeister St. Petersburg HC mit 32:20 (15:10).

Ohne Trainersohn Oscar Carlen (Kreuzbandriss), Marcin Lijewski (Sprunggelenks-OP) und Nationalspieler Michael Kraus (Innenbandriss), dafür aber mit Neuzugang Renato Vugrinec waren die Hanseaten trotz einer durchschnittlichen Leistung jederzeit überlegen. Erfolgreichste Werfer waren Matthias Flohr mit sechs und Hans Lindberg mit fünf Toren.

Anders als der HSV müssen die beiden anderen deutschen Vertreter erst am Sonntag ran. Der zweimalige Champions-League-Sieger THW Kiel tritt in Gruppe D zunächst im ungarischen Szeged (19.00 Uhr) an. Auch Neuling Füchse Berlin muss zunächst auswärts antreten und trifft in Russlands Hauptstadt auf Medwedi Moskau (18.45 Uhr). Das Final-Four-Turnier findet am 26./27. Mai 2012 in Köln statt.

Handball-Champions-League 2011/2012 - der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung