Carstens will bei Magdeburg bleiben

Carstens schließt Engagment allein beim DHB aus

SID
Mittwoch, 21.09.2011 | 16:36 Uhr
Magdeburg-Trainer Frank Carstens schließt eine Beschäftigung allein beim DHB aus
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Frank Carstens, Trainer beim SC Magdeburg und neuer Co-Trainer der Handball-Nationalmannschaft hat ein Engagement ausschließlich beim DHB ausgeschlossen.

"Ich werde auch nach meiner Probezeit nicht nur für den DHB arbeiten", sagte Carstens dem Internetportal Handballworld.

Der 39 Jahre alte Magdeburger wurde am Sonntag zum neuen Assistenten von Bundestrainer Martin Heuberger ernannt, bleibt aber Trainer beim Bundesligisten SC Magdeburg. Aufgrund dieser Doppelfunktion wurde die Laufzeit des Vertrages zunächst bis nach der EM in Serbien Ende Januar 2012 begrenzt. Eine Interessenkollision mit dem SCM sieht Carstens nicht: "Klar ist, dass ich zuerst für den SCM da bin. Mit dem Verein habe ich mein Arbeitsverhältnis" so Carstens.

Heuberger und Carstens werden die Nationalmannschaft erstmals beim Supercup Anfang November im eigenen Land betreuen.

Zum Mehrsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung