Handball

Krebs-OP bei Rhein-Neckar-Star Myrhol

Von dapd
Bjarte Myrhol musste sich einer Krebs-Operation unterziehen
© Getty

Bei Bjarte Myrhol, Kreisläufer bei den Rhein-Neckar Löwen, ist ein Hodentumor diagnostiziert worden. Der 29-jährige Norweger wurde bereits erfolgreich operiert.

Das teilte der Handball-Bundesligist am Donnerstag mit. "Natürlich war die Nachricht am Anfang ein Schock. Aber nun bin ich ganz ruhig. Ich weiß, dass ich sehr gute Chancen habe, wieder ganz gesund zu werden. Ich werde alles tun, um der Mannschaft schnellstmöglich wieder helfen zu können", sagte Myrhol.

Zunächst steht aber eine langwierige Behandlung an. "Bjarte Myrhol wird voraussichtlich zwei Zyklen Chemotherapie bekommen", sagte Dr. Ulrich Steinhauser, Internist des Bundesligisten.

Myrhol, der seit 2006 in der Bundesliga spielt und vor zwei Jahren von der HSG Nordhorn zu den Rhein-Neckar Löwen gewechselt war, ist mit Freundin Charlotte liiert: "Wir beide stehen das gemeinsam durch", sagt er.

Alles zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung