Handball

Holt der THW Kiel Luc Abalo?

Von SPOX
Trotz laufenden Vertrags könnte Luc Abalo bald zum THW Kiel wechseln
© Getty

Der französische Rechtsaußen Luc Abalo steht ganz oben auf dem Wunschzettel vom deutschen Rekordmeister THW Kiel. Der Weltklassespieler steht zwar noch bis langfristig bei Ciudad Real unter Vertrag, könnte aufgrund der finanziellen Probleme der Spanier aber bald verfügbar werden.

Der THW Kiel ist an einer Verpflichtung von Luc Abalo interessiert. Der zweifache französische Welt- und Europameister steht derzeit noch bis 2017 bei Ciudad Real unter Vertrag.

Der spanische Topklub hat derzeit allerdings akute finanzielle Probleme: "Wenn wir bis zum 29. Juni keine Sponsoren haben, die das komplette Budget abdecken, dann war es das mit dem Team hier", wird Präsident Domingo Diaz de Mera bei "handball-world.com" zitiert.

Der Bauunternehmer hatte den dreimaligen Champions-League-Sieger in den vergangenen Jahren immer wieder mit hohen Millionenbeträgen unterstützt. Dazu ist de Mera offenbar nicht mehr in der Lage: "In der letzten Saison sind wir in eine wirtschaftliche Krise gekommen, die auch die Wirtschaft und öffentlichen Institutionen betrifft."

Ein baldiger Wechsel Abalos ist daher durchaus möglich. "Wir beobachten die Situation bei Ciudad Real sehr genau", erklärte THW-Manager Klaus Elwardt gegenüber den "Kieler Nachrichten". Zudem bestätigte er das Interesse des deutschen Rekordmeisters an dem athletischen Olympiasieger von 2008.

Die WM 2011 in Schweden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung