Handball

Göppingen verpflichtet Serben Momir Rnic

SID
Momir Rnic (r.) wird ab der kommenden Saison die Zunge in Göppingen raustrecken
© Getty

Der FA Göppingen hat seine Personalplanungen für die kommende Saison vorangetrieben und den serbischen Nationalspieler Momir Rnic verpflichtet.

Der 23 Jahre alte Rückraumspieler, der beim EHF-Cup-Halbfinalisten einen Dreijahresvertrag unterschrieb, kommt vom Spitzenklub HC Celje aus Slowenien.

In der laufenden Meisterschaft warf der 1,96 Meter große Rnic 144 Treffer in 25 Spielen.

Vater auch Handballer

Der Göppinger Neuzugang ist der Sohn des ehemaligen Weltklasse-Kreisläufers Momir Rnic senior.

Der Olympiasieger von 1984 und Weltmeister von 1986 hatte viele Jahre beim TV Niederwürzbach in der Bundesliga gespielt.

Die Handball-Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung