Stärkere Einbindung der HBL

Storm fordert DHB zum Handeln auf

SID
Dienstag, 01.02.2011 | 11:54 Uhr
Manager Thorsten Storm fordert DHB zum Handeln auf
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Nach der schwachen WM hat Manager Thorsten Storm von den Rhein-Neckar Löwen eine stärkere Einbindung der HBL gefordert und die Gründung einer "Task Force" vorgeschlagen.

Manager Thorsten Storm von den Rhein-Neckar Löwen hat nach der WM-Schmach der Nationalmannschaft die stärkere Einbindung der Handball-Bundesliga (HBL) und eine bessere Kommunikation mit dem Deutschen Handball-Bund (DHB) gefordert.

"Es gibt so viel sportliche Kapazität und Kompetenz im deutschen Handball. Aber es wird nicht zusammengearbeitet. Im sportlichen Bereich nicht zwischen der Liga und dem DHB. Und in der Vermarktung des Handballs schon gar nicht", sagte Storm.

"Task Force Nationalmannschaft"

Der ehemalige Nationalspieler Volker Zerbe hatte dem DHB mit breiter Zustimmung der HBL die Gründung einer "Task Force Nationalmannschaft" vorgeschlagen. Bislang hat der Verband dazu noch keine Stellung bezogen.

"Wenn man für etwas Verantwortung übernehmen soll, dann muss man auch das Recht haben, sich einzubringen und zu gestalten", meinte Storm: "Dazu bedarf es einer Einbindung und ständiger Kommunikation."

Die Aufgabenstellung der Task Force soll in der konzeptionellen und personellen Ausrichtung der Nationalmannschaft auf die Olympischen Spiele 2012 und 2016 bestehen. Der DHB und Bundestrainer Heiner Brand hatten zuletzt immer wieder über die mangelnde Unterstützung durch die Liga geklagt.

Baur: Brand ist der richtige Bundestrainer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung