Hoffnung für den DHC Rheinland

SID
Montag, 21.02.2011 | 15:14 Uhr
Die Fans des DHC Rheinland können trotz der Insolvenz wieder hoffen
© Getty
Advertisement
Shanghai Darts Masters
Shanghai Darts Masters: Tag 2
Rugby Union Internationals
Deutschland -
Samoa
World Championship Boxing
Manny Pacquiao vs Lucas Matthysse
IndyCar Series
Honda Indy Toronto
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7

Der in finanzielle Schieflage geratene DHC Rheinland darf trotz des gestellten Insolvenzantrags auf den Verbleib in der Handball-Bundesliga hoffen.

Bei der Frage, ob die Dormagener nach Einleitung des Insolvenzverfahrens Zwangsabsteiger sind, komme es auf "den exakten Wortlaut des Antrags an", sagte Rolf Notmeier, Mitglied der Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga (HBL), dem "Mindener Tageblatt".

Sollte der Insolvenzantrag vorbeugend wegen "drohender Zahlungsunfähigkeit" gestellt worden sein, so sei nach Angaben von Notmeier nicht automatisch der Abstieg am grünen Tisch die Folge. Bis zum 1. März muss der DHC Rheinland den Antrag offenlegen, erst danach wird die Entscheidung fallen. "Wir werden uns nicht drängen lassen und die Unterlagen genau prüfen", sagte Notmeier.

Ungeachtet der weiteren Entwicklung hat Trainer Kai Wandschneider seinen Abschied angekündigt und wird seinen Mitte des Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern. "Ich werde zu 99,9 Prozent zum Saisonende in Dormagen aufhören", sagte Wandschneider, der beim aktuellen Tabellenletzten seit Februar 2001 als Chefcoach im Amt ist.

Die Fans versuchen dem wirtschaftlich gebeutelten Klub auf ihre Weise zu helfen. Auf dem eigens eingerichteten Spendenkonto waren bis zum vergangenen Wochenende 11.300 Euro eingegangen. Bei einer Rettungsparty am Samstag im Sportzentrum Dormagen soll weiter gesammelt werden. Insolvenzverwalter Dirk Andres ist zuversichtlich, dass der DHC mindestens bis zum 31. März am Spielbetrieb der Liga teilnehmen wird.

Die Rheinländer hatten am 8. Februar 2011 beim zuständigen Amtsgericht in Düsseldorf Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Ausschlaggebend für die wirtschaftliche Misere war die Pleite des Hallen-Namensgebers. Dadurch fehlt dem DHC Rheinland eine Summe von geschätzten 350.000 Euro. Zuletzt waren Gespräche mit vier japanischen Unternehmen gescheitert.

Die Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung