Keine Chance auf Einsatz

Carsten Lichtlein reist aus Schweden ab

SID
Freitag, 21.01.2011 | 17:20 Uhr
Carsten Lichtlein ist von der Handball-WM in Schweden abgereist
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Ersatz-Torhüter Carsten Lichtlein ist von der Handball-WM in Schweden abgereist. Bundestrainer Heiner Brand konnte dem Torwart im Turnier keine Einsatzchancen mehr zusichern.

Torhüter Carsten Lichtlein ist nach einem Gespräch mit Bundestrainer Heiner Brand von der Handball-WM in Schweden abgereist.

Brand konnte Lichtlein keine Nachnominierung für den weiteren Turnierverlauf versprechen.

Lichtlein bleibt auf Abruf

Der Schlussmann des TBV Lemgo zählte bisher nicht zum offiziellen WM-Kader des Deutschen Handball-Bundes (DHB).

"Carsten Lichtlein tut mir unheimlich leid. Er hat sicher seine beste Saison gespielt. Aber Bitter und Heinevetter sind eben auch Spitzenleute. Nach den gezeigten Leistungen von Johannes Bitter und Silvio Heinevetter ist ein Torwartwechsel nicht angebracht", sagte Brand und ergänzte: "Carsten wird sich bereithalten, für den Fall, dass sich einer unserer Torhüter verletzen sollte."

Die deutsche Mannschaft war am Freitag von Kristianstad zum Hauptrundenspielort in Jönköping gereist. Dort steht am Samstag die Begegnung gegen Island an.

Baur: "Kritik an Brand ist ungerechtfertigt"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung