Die geballte Ladung Weltklasse

Von SPOX
Freitag, 07.01.2011 | 11:59 Uhr
Für viele Experten ist Igor Vori der beste Kreisläufer der Welt. Auch für die mySPOX-User?
© Getty
Advertisement
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3

Kurz vor Beginn der Handball-Weltmeisterschaft in Schweden (13. bis 30. Januar) sucht SPOX schon jetzt das WM-Dream-Team. Wer soll im Tor stehen? Wer ist der beste Rückraum-Shooter? Jetzt mitmachen und alle Positionen festlegen!

Wichtig: Das Voting bezieht sich ausschließlich auf die WM in Schweden. Das heißt, dass mit Filip Jicha der aktuell vielleicht beste Spieler der Welt nicht zur Auswahl stehen kann, weil sich Tschechien nicht qualifiziert hat. Auch verletzte Superstars wie Daniel Narcisse oder Marcus Ahlm können logischerweise nicht gewählt werden.

SPOX hat für jede Position eine Vorauswahl getroffen und acht der weltweit besten Spieler nominiert - Härtefälle waren dabei natürlich nicht zu vermeiden. Also: Jeder hat die Chance, sich sein persönliches WM-Dream-Team zusammenzustellen. Die Auflösung gibt es dann während der WM.

Torhüter

Mirko Alilovic (Kroatien): Als sich Stammkeeper Vlado Sola verletzte, wurde der 25-Jährige 2007 bei der WM in Deutschland zur neuen Nummer eins. Seitdem der große Rückhalt der Kroaten. Die Löwen sind scharf auf ihn - könnte zur neuen Saison in die Bundesliga wechseln.

Dan Beutler (Schweden): Die Tre Kronor sind auf der Keeper-Position ähnlich bombastisch aufgestellt wie Deutschland. HSV-Mann Per Sandström schafft es hinter Dan Beutler, Mattias Andersson und Johan Sjöstrand nicht mal in den Kader. Beutler steht für spektakuläre Saves.

Johannes Bitter (Deutschland): Unvergessen, wie Bitter im WM-Finale 2007 gegen Polen ins kalte Wasser geschmissen werden musste, weil der große Held Henning Fritz sich verletzt hatte. War seitdem die neue deutsche Nummer eins. Jetzt aber einen Tick hinter Heinevetter. Außerhalb ein ruhiger Vertreter, aber wer Bitters Mimik im Tor sieht, bekommt es mit der Angst zu tun.

Silvio Heinevetter (Deutschland): Ganz anderer Torwarttyp als Bitter. Kleiner, beweglicher, schmeißt seinen Körper regelrecht durchs Tor. Ein emotionaler Leader mit unglaublicher Ausstrahlung. Positiv bekloppter Typ. Spielt eine MVP-Saison bei den Füchsen und hat Bitter ein wenig den Rang abgelaufen.

Niklas Landin Jacobsen (Dänemark): Dänemark spielt Handball und Kasper Hvidt steht nicht im Tor. Es liegt eigentlich außerhalb der menschlichen Vorstellungskraft, aber es ist jetzt so. Die Dänen dürfen sich glücklich schätzen, ein 22-jähriges Supertalent als Hvidt-Nachfolger installieren zu können.

Thierry Omeyer (Frankreich): Was soll man zu Titi noch groß sagen? Es gibt sicher viele Gründe, warum Frankreich einen Titel nach dem anderen einsteckt, aber der Hauptgrund ist ein 34-Jähriger, der 1976 in Mülhausen geboren wurde, um Handball-Tore zu vernageln.

Arpad Sterbik (Spanien): Hat seit 2008 die spanische Staatsbürgerschaft. Also steht bei den Iberern jetzt der "serbische Bär" im Tor. Der 2-Meter-Riese ist von der Statur der wohl imposanteste Keeper. Da wird es schnell dunkel, wenn man vor ihm auftaucht...

Slawomir Szmal (Polen): Torhüter haben große Chancen, als Welthandballer ausgezeichnet zu werden. Fritz, Sterbik, oder natürlich Omeyer waren es schon - und 2009 war dann Kasa Szmal an der Reihe. Verlässt die Löwen nach Saisonende und geht in die Heimat nach Kielce.

Weiter geht's zun den Linksaußen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung