WM-Vorbereitung

Mit Glandorf, aber ohne Fritz

SID
Montag, 27.12.2010 | 14:18 Uhr
Ist pünktlich zur WM-Vorbereitung wider fit: Holger Glandorf
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Bei der WM-Vorbereitung kann Coach Heiner Brand auf Holger Glandorf bauen. Den Vorzug erhält das Trio Silvio Heinevetter, Johannes Bitter und Carsten Lichtlein vor Henning Fritz.

Mit Rückraum-Ass Holger Glandorf, aber ohne Ex-Weltmeister Henning Fritz nehmen die deutschen Handballer die unmittelbare Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Schweden (13. bis 30. Januar) in Angriff. Bundestrainer Heiner Brand berief am Montag den derzeit noch verletzten Lemgoer Glandorf in seinen 19er-Kader.

"Diese Woche wird eine ärztliche Untersuchung klären, wann Holger zu unserem Team stoßen wird", sagte Brand. Linkshänder Glandorf war erst Mitte Dezember am linken Knie operiert worden.

Wie erwartet verzichtet Brand auf Torhüter Fritz von den Rhein-Neckar Löwen. Fritz war zunächst vom Bundestrainer in dessen 28er-Aufgebot berufen worden. Bei der WM setzt Brand nun auf das Trio Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Johannes Bitter (HSV Hamburg) und Carsten Lichtlein (TBV Lemgo).

Zwei Spieler können noch gewechselt werden

Am Tag des ersten deutschen WM-Spiels am 14. Januar in Lund gegen Ägypten muss Brand seinen Kader auf 16 Spieler reduzieren. Im weiteren Turnierverlauf dürfen noch zwei Akteure ausgewechselt werden. Diese müssen aber dem 28er-Kader angehören.

Das deutsche Team trifft sich am 2. Januar in Ahrensburg zur WM-Vorbereitung. Tags darauf steht in Hamburg ein Länderspiel gegen WM-Gastgeber Schweden auf dem Programm. Am 7./8. Januar bestreitet die DHB-Auswahl zwei Länderspiele beim Olympiazweiten Island.

Bei der WM sind neben Ägypten, Titelverteidiger Frankreich, Ex-Weltmeister Spanien, Tunesien und Außenseiter Bahrain Vorrundengegner. Die ersten drei Mannschaften jeder Gruppe ziehen in die Hauptrunde ein.

Verfolger bleiben HSV auf den Fersen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung