Auch Christian Zeitz ist verletzt

Wenig Punkte, viele Verletzte: Kiel in der Krise

SID
Dienstag, 21.12.2010 | 12:28 Uhr
Christian Zeitz fehlt dem THW Kiel mit einem gebrochenem Mittelhandknochen
© Getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
Live
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat

Serienmeister THW Kiel geht zum Jahresende die Luft aus. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf den Nordrivalen HSV Hamburg, nun ist auch noch Christian Zeitz verletzt.

Die Verletztenliste wird immer länger, der Rückstand immer größer und die Sorgenfalten immer tiefer: Serienmeister THW Kiel geht kurz vor Jahresende die Luft aus und muss nach sechs Titeln in Folge ungewohnt kleine Brötchen backen.

"Die Meisterschaft ist ganz weit weg", sagt Torjäger Filip Jicha angesichts von fünf Punkten Rückstand auf den Tabellenführer und Nordrivalen HSV Hamburg.

Zeitz: Mittelhandbruch

Doch damit nicht genug: Am Montag erhielt Trainer Alfred Gislason die nächste Hiobsbotschaft. Linkshänder Christian Zeitz fällt für die letzten drei Bundesligaspiele vor der WM-Pause mit gebrochenem Mittelhandknochen aus.

"Christian hat sich in den letzten Wochen schon mit einer schmerzvollen Fußverletzung gequält und voll in den Dienst der Mannschaft gestellt. Dafür können wir uns nur bedanken", sagte THW-Geschäftsführer Uli Derad zum Malheur des 30 Jahre alten Rückraumspielers.

Damit wird die Personalnot beim Rekordmeister und Champions-League-Gewinner immer größer. Schon das Fehlen von Daniel Narcisse, Marcus Ahlm oder Kim Andersson hatte sich in den vergangenen Wochen schmerzhaft bemerkbar gemacht.

"Es ist unfassbar, was die Mannschaft in den letzten Monaten an Verletzungen hinzunehmen hatte", sagte Derad: "Das ist nicht einfach wegzustecken, und es müssen und werden jetzt alle noch dichter zusammenrücken, um die letzten drei Spiele zu gewinnen."

TuS N-Lübbecke die nächste Hürde

Schon am Mittwoch wartet beim TuS N-Lübbecke die nächste Hürde. Erst vor acht Tagen hatten die "Zebras" das Pokalspiel an gleicher Stelle nur mit Mühe 30:29 gewonnen. "Schadensbegrenzung" nennt die THW-Homepage dann auch das Motto der ausstehenden Begegnungen in Lübbecke, Ludwigshafen und gegen den DHC Rheinland. Ein weiterer Patzer, und der siebte Meistertitel in Folge wäre ganz weit weg.

Schon jetzt hat Kiel sieben Minuspunkte auf dem Konto, einen mehr als am Ende der vergangenen Saison. In der Tabelle ist nicht nur Nachbar Hamburg vorbeigezogen, auch das Überraschungs-Team der Füchse Berlin hat schon mehr Zähler gesammelt als der große Favorit aus Kiel.

Meisterschaft noch nicht abgeschrieben

Abgeschrieben haben die Kieler die Meisterschaft deswegen aber noch lange nicht. "Wir sind der THW und kämpfen bis in den Juni hinein", sagte Trainer Alfred Gislason.

Torwart Thierry Omeyer forderte gar: "Wir dürfen jetzt keinen einzigen Punkt mehr abgeben". Der Franzose hatte auch gleich das passende Beispiel zur Hand und erinnerte an die Saison 2007/2008. Damals hatte Kiel Anfang Dezember bereits sechs Minuspunkte.

Am Ende wurde der THW mit 61:7 Zählern souveräner Meister.

Kiel kassiert Ausgleich in letzter Sekunde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung