32:29-Erfolg gegen HCM Constanta

Flensburg nach Sieg in Rumänien auf Kurs

SID
Donnerstag, 02.12.2010 | 21:15 Uhr
Ljubomir Vranjes und die SG Flensburg-Handewitt feierten einen souveränen Erfolg gegen Constanta
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Live
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die SG Flensburg-Handewitt ist nach einem weiteren Sieg in der Champions League dem Favoriten Ciudad Real auf den Fersen. Die Norddeutschen besiegten HCM Constanta 32:29.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben in der Champions League dem Top-Favoriten Ciudad Real auf den Fersen. Der deutsche Meister von 2004 gewann das Auswärtsspiel beim rumänischen Champion HCM Constanta souverän 32:29 (17:12) und betrieb Wiedergutmachung für das 26:31 bei Croatia Zagreb am vergangenen Sonntag.

Mit 10:4 Punkten liegt der Bundesligist in der Gruppe D hinter dem Titelfavoriten aus Spanien (11:1) weiter auf dem zweiten Rang.

Am Schwarzen Meer zeigte Flensburg besonders in der ersten Halbzeit eine starke Leistung, zog schnell auf 7:2 davon und führte zur Pause 17:12. Erst in der Schlussphase kamen die Rumänen etwas heran, ohne der SG jedoch gefährlich werden zu können. Erfolgreichster SG-Werfer war der Däne Anders Eggert Jensen mit neun Toren.

SG-Flensburg-Handewitt: Großangriff im Werder-Stil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung