Trotz starker Trainer-Fluktuation

Handball-Boss Bohmann bleibt gelassen

SID
Mittwoch, 01.12.2010 | 16:39 Uhr
Handball-Boss Frank Bohmann bleibt trotz der zahlreichen Trainerwechsel gelassen
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Geschäftsführer Frank Bohmann sieht die sieben Trainerwechsel in der noch jungen Saison der Handball-Bundesliga in keinem Zusammenhang: "Von einem Virus will ich nicht sprechen".

Trotz des siebten Trainerwechsels in der noch jungen Saison sieht Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL), keinen Grund zur Panik. Zwar könne er sich nicht an eine derart "starke Fluktuation" erinnern, "von einem Virus will ich aber nicht sprechen", sagte der Liga-Boss.

Erklärung Bohmann: "Es haben ganz unterschiedliche Gründe zu den Wechseln geführt. Der Trainerberuf ist in der Regel kein Job auf Jahre. Die vielen Wechsel sind auffällig, aber es wirft kein schlechtes Licht auf die Liga."

Klub zunehmend unter Zugzwang

Für Frank Bohmann sind die Klubs in den letzten Jahren aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung allerdings zunehmend unter Zugzwang geraten. "Tendenziell nimmt der Druck im Handball zu, weil mehr Geld als noch vor sieben, acht Jahren bewegt wird", sagte der Funktionär. "Der Druck wird in Zukunft sicher nicht weniger, es wird auf dem Trainerstuhl noch ungemütlicher."

Zuletzt hatte der siebenmalige deutsche Meister TV Großwallstadt am Dienstag Trainer Michael Biegler beurlaubt - drei Tage nach dem Weiterkommen im EHF-Pokal.

Zahlreiche Wechsel

"Wir haben mit dieser Maßnahme einen Aufsichtsratsbeschluss umgesetzt. Ich werde mich aber aus arbeitsrechtlichen Gründen nicht weiter dazu äußern", erklärte Großwallstadts-Vorsitzender Guido Heerstraß. "Es gab verschiedene Gründe für die Trennung, mehr werde ich dazu nicht sagen."

Vor den Mainfranken hatten sich bereits TuS N-Lübbecke von Patrik Liljestrand, die Rhein-Neckar Löwen von Ola Lindgren, die MT Melsungen von Matjaz Tominec, die HSG Ahlen-Hamm von Jens Pfänder und die SG Flensburg-Handewitt von Per Carlen getrennt. Zudem hatte Michael Roth die HSG Wetzlar verlassen und war zum Schlusslicht Melsungen gewechselt.

Großwallstadt beurlaubt Trainer Biegler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung