Kampf um WM-Teilnahme 2011

WM-Quali: Handballerinnen treffen auf Ungarn

SID
Sonntag, 19.12.2010 | 14:29 Uhr
Rainer Osmann trifft mit den DHB-Damen in der WM-Qualifikation auf Ungarn
© Getty
Advertisement
Supercopa
Live
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Im Kampf um die WM-Teilnahme 2011 in Brasilien bekommen es die deutschen Handballerinnen in der Qualifikation mit Ungarn zu tun. Neben der WM winkt auch die Olympia-Qualifikation.

Die deutschen Handballerinnen treffen in der Qualifikation zur WM 2011 in Brasilien auf Ungarn. Aufgrund des schwachen EM-Ergebnisses mit Platz 13 in Herning/Dänemark muss die Mannschaft von Bundestrainer Rainer Osmann im Hinspiel (4./5. Juni) zu Hause antreten.

Das Rückspiel findet eine Woche später (11./12. Juni) in Ungarn statt. Bei der WM 2009 in China war Deutschland als Siebter zwei Plätze besser als die Ungarinnen, die nun bei der EM in Dänemark und Norwegen drei Positionen vor Osmanns Team lagen.

In den beiden Begegnungen steht für beide Mannschaften außer dem WM-Ticket auch die Chance auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 in London auf dem Spiel. Nur die Sieger der Play-offs können bei der WM auf die Qualifikation für Olympia hoffen, die unterlegene Mannschaft hat keine Möglichkeit mehr, das olympische Turnier zu erreichen.

Kritik an Bundestrainer Rainer Osmann

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung