Sonntag, 28.11.2010

41:22-Sieg gegen HV Kras/Volendam

Lemgo erreicht das Achtelfinale im EHF-Cup

Titelverteidiger TBV Lemgo hat im EHF-Cup mit einem Kantersieg das Achtelfinale erreicht. Die Ostwestfalen besiegten den niederländischen Klub HV Kras/Volendam mit 41:22 (23:9).

Nationalspieler Sebastian Preiß erzielte beim Sieg des TBV Lemgo sechs Treffer
© sid
Nationalspieler Sebastian Preiß erzielte beim Sieg des TBV Lemgo sechs Treffer

Die Handballer von Titelverteidiger TBV Lemgo sind locker ins Achtelfinale des EHF-Cups eingezogen und haben dabei ihren europäischen Torrekord aus dem Jahr 2003 egalisiert.

Die Ostwestfalen gewannen beim niederländischen Vertreter HV Kras/Volendam mit 41:22 (23:9), nachdem sie bereits das Hinspiel 45:29 für sich entschieden hatten.

Beste Lemgoer Werfer vor 600 Zuschauern waren Nationalspieler Sebastian Preiß, Manuel Liniger und Rolf Herrmann mit je sechs Treffern. Bereits nach 23 Minuten hatte der Ex-Meister einen Zehn-Tore-Vorsprung (17:7) herausgeworfen.

Niederländer völlig überfordert

Der niederländische Titelträger, der in der heimischen Liga seit zwei Jahren kein Spiel mehr verloren hat, war völlig überfordert.

Mit dem identischen Ergebnis von 41:22 hatte der TBV 2003 in der Champions League den italienischen Vertreter A.S. Conversano bezwungen und den bis dato von der Tordifferenz höchsten Europapokalsieg gefeiert.

Am Samstag hatte bereits der siebenmalige deutsche Meister TV Großwallstadt souverän die Runde der letzten 16 erreicht. Die Mainfranken gewannen ihr Drittrunden-Rückspiel beim isländischen Vertreter Haukar Hafnarfjördur 28:17 (14:6) und lösten damit die Aufgabe nach dem knappen 26:24-Hinspielerfolg ohne Mühe. Beste Werfer der Gäste waren Steffen Weinhold und Oliver Köhrmann mit jeweils sechs Toren.

Gummersbach und Großwallstadt ohne Mühe

Bilder des Tages - 28. November
Das ist nicht der Number-One-Draft der Milwaukee Bucks aus dem Jahre 1953, sondern der Vortänzer der Seniorentanzgruppe. Trotz falscher Hüfte und dritter Zähne jubeln sie die Bucks zum Sieg
© Getty
1/7
Das ist nicht der Number-One-Draft der Milwaukee Bucks aus dem Jahre 1953, sondern der Vortänzer der Seniorentanzgruppe. Trotz falscher Hüfte und dritter Zähne jubeln sie die Bucks zum Sieg
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber.html
Verzweiflung am 18. Loch! Marc Farry überdenkt seine Berufswahl beim Handa Cup: "Ich hätte doch Lokomotivführer werden sollen!"
© Getty
2/7
Verzweiflung am 18. Loch! Marc Farry überdenkt seine Berufswahl beim Handa Cup: "Ich hätte doch Lokomotivführer werden sollen!"
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=2.html
Mark Webber lässt sich beim Festival of Speed von diesen weiblichen Geschöpfen trösten. Vettel ist zwar Weltmeister, aber der Australier hat gleich drei Frauen an seiner Seite
© Getty
3/7
Mark Webber lässt sich beim Festival of Speed von diesen weiblichen Geschöpfen trösten. Vettel ist zwar Weltmeister, aber der Australier hat gleich drei Frauen an seiner Seite
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=3.html
Vor der überschaubaren Fanmenge feiert sich Mark Hughes wie der Master of the Universe. Shrek (l.) muss sich vor Freude festhalten
© Getty
4/7
Vor der überschaubaren Fanmenge feiert sich Mark Hughes wie der Master of the Universe. Shrek (l.) muss sich vor Freude festhalten
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=4.html
Stuart Hooper (l.) von Bath sucht das Ei im Spiel gegen die London Wasps. Sein Kontrahent erleidet erste Anfälle von Klaustrophobie
© Getty
5/7
Stuart Hooper (l.) von Bath sucht das Ei im Spiel gegen die London Wasps. Sein Kontrahent erleidet erste Anfälle von Klaustrophobie
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=5.html
Michael Hill von den Victorian Bushrangers versucht's mit Multi-Tasking. Ball treffen und die Ratten der Lüfte bekämpfen
© Getty
6/7
Michael Hill von den Victorian Bushrangers versucht's mit Multi-Tasking. Ball treffen und die Ratten der Lüfte bekämpfen
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=6.html
Anthony Allen schüttelt seine prachtvolle Mähne nach seinem Touchdown für Georgia. Wie er unter dem Gewirr sehen konnte, wo die Endzone ist, muss noch geklärt werden
© Getty
7/7
Anthony Allen schüttelt seine prachtvolle Mähne nach seinem Touchdown für Georgia. Wie er unter dem Gewirr sehen konnte, wo die Endzone ist, muss noch geklärt werden
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.