Handball

Nationalspieler Glandorf vor Weggang aus Lemgo

SID
Holger Glandorf hat in dieser Saison 39 Tore für den TBV geworfen
© Getty

Nationalspieler Holger Glandorf verlässt offenbar den TBV Lemgo in Richtung SG Flensburg-Handewitt. Der Kontrakt des 27-Jährigen läuft nach der Runde aus.

Nationalspieler Holger Glandorf steht offenbar vor einem Wechsel vom Bundesligisten TBV Lemgo zum Konkurrenten SG Flensburg-Handewitt.

Der Vertrag des 27 Jahre alten Rückraumspielers beim Meister von 2003 läuft nach der Runde aus. "Ich gehe davon aus, dass ich in der nächsten Saison nicht mehr in Lemgo spielen werde. Spätestens in der kommenden Woche wird eine Entscheidung fallen, wohin die Reise geht", erklärte Glandorf der "Neuen Westfälischen Zeitung".

Der Linkshänder ist in Flensburg als Nachfolger von Oscar Carlen im Gespräch. Der Schwede wird den Champions-League-Teilnehmer wohl nach der Saison verlassen.

Glandorf, Weltmeister von 2007, war nach der Insolvenz der HSG Nordhorn Anfang 2009 nach Lemgo gewechselt. Auch Pokalsieger HSV Hamburg soll an Glandorf interessiert sein.

Analyse: HSV schlägt Kiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung