Handball

Kaufmann wechselt nach Flensburg

SID
Der deutsche Nationalspieler Lars Kaufmann gab im Januar 2003 sein Debüt im DHB-Trikot
© Getty

Nationalspieler Lars Kaufmann verlässt zu Beginn der kommenden Saison FA Göppingen und wechselt zur SG Flensburg-Handewitt. Derzeit muss der Rückraumspieler verletzt pausieren.

Handball-Nationalspieler Lars Kaufmann wechselt zu Beginn der kommenden Saison von FA Göppingen zur SG Flensburg-Handewitt.

"Ich kann jetzt offiziell bestätigen, dass Lars Kaufmann in Flensburg unterschrieben hat, er wird ab 2011 dort spielen", sagte Göppingens Manager Gerd Hofele im Anschluss an den 29:17-Sieg über den SC Magdeburg. Der Nationalspieler hat einen Vertrag bis 2015 unterschrieben.

Der 28 Jahre alte Rückraumspieler wechselte 2009 vom TBV Lemgo und war mit 218 Toren in der vergangenen Saison der beste Feldtorschütze in der Bundesliga. Für die deutsche Nationalmannschaft kam Kaufmann bislang in 96 Spielen zum Einsatz und wurde 2007 Weltmeister.

Wegen einer im September erlittenen Schulterverletzung, die er sich bei einem Fahrradunfall zugezogen hatte, muss Kaufmann derzeit verletzt pausieren. Sein Comeback ist für Ende des Jahres geplant.

Hamburg: Deutlicher Sieg gegen Flensburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung