Ex-Nationalspieler beerbt Jens Pfänder

Rothenpieler Trainer-Manager in Ahlen-Hamm

SID
Freitag, 12.11.2010 | 23:01 Uhr
Björn Wiegers spielt seit 1999 für Ahlen-Hamm und bekommt einen neuen Trainer
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Handball-Bundesligist HSG Ahlen-Hamm hat sich auf der Führungsebene mit Kay Rothenpieler verstärkt. Der Ex-Nationalspieler soll zukünftig als Trainer und Manager fungieren.

Ex-Nationalspieler Kay Rothenpieler ist beim Handball-Bundesligisten HSG Ahlen-Hamm der neue starke Mann. Der 39-Jährige bleibt nach seiner Interimszeit bis zum Ende der Saison Cheftrainer und fungiert mit sofortiger Wirkung auch als Manager der Westfalen.

Rothenpieler hatte Hamm in die Bundesliga geführt und die Mannschaft, die mit nur einem Punkt aus elf Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert, nach der Trennung von Coach Jens Pfänder erneut betreut.

Silvio Heinevetter bleibt in Berlin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung