Handball

Göppingen auf dem Vormarsch

SID
War mit sieben Treffern bester Werfer beim TBV Lemgo: Florian Kehrmann
© Getty

Frisch auf Göppingen ist in der Handball-Bundesliga durch einen 25:22-Sieg bei TSV Hannover-Burgdorf auf Platz fünf geklettert. Der TBV Lemgo siegte beim DHC Rheinland mit 26:19.

Frisch Auf Göppingen befindet sich in der Handball-Bundesliga auf dem Vormarsch. Der Altmeister gewann bei der TSV Hannover-Burgdorf 25:22 (11:11) und verbesserte sich mit 16:8 Punkten zumindest vorübergehend auf Platz fünf.

Der DHC Rheinland hat unterdessen einen Befreiungsschlag verpasst. Die Dormagener unterlagen zu Hause dem TBV Lemgo 19:26 (7:12) und bleiben mit 4:18 Punkten Drittletzter. Ex-Meister Lemgo ist mit 12:10 Zählern Neunter. Bester Werfer der Gäste war der ehemalige Nationalspieler Florian Kehrmann mit sieben Toren.

Zudem besiegte der TuS N-Lübbecke HBW Balingen-Weilstetten 32:22 (17:9) und verschaffte sich weiter Luft im Tabellenkeller.

Kehrmann führt Lemgo zum Sieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung