Mordfall ab heute vor Gericht verhandelt

Prozesseröffnung im Mordfall Cozma

SID
Montag, 13.09.2010 | 16:55 Uhr
Ein Trauerzug nach dem Mord an Handballer Marian Cozma
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Von heute an wird der Mord am ungarischen Handball-Nationalspieler Marian Cozma vor Gericht verhandelt. Cozma war 2009 bei einer Messerstecherei tödlich verletzt worden.

Im Mordfall des rumänischen Handball-Nationalspielers Marian Cozma hat am heutigen Montag in Veszprem der Prozess begonnen. Insgesamt stehen 32 Personen vor Gericht. Drei von ihnen wird Mord vorgeworfen, jeweils zwei weiteren versuchter Mord und Beihilfe zur Flucht. 25 Personen wird Störung der öffentlichen Ordnung vorgeworfen.

Der damals bei Ungarns Meister MKB Veszprem spielende Kreisläufer Cozma war bei einer Messerstecherei in den frühen Morgenstunden des 8. Februar 2009 in Veszprem von einem Stich ins Herz getroffen worden und seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen.

Auslöser des Streits waren Pöbeleien gegen Cozmas Freundin gewesen. Zwei Mannschaftskollegen von Cozma hatten bei der Auseinandersetzung schwere Verletzungen erlitten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung