Freitag, 10.09.2010

Bundesliga, 3. Spieltag

Siege für Berlin und Hamburg

Die Füchse Berlin haben ihr drittes Saisonspiel gewonnen und führen nun die Tabelle an. Beim DHC Rheinland siegten die Füchse mit 24:19. Der HSV Hamburg war ebenfalls erfolgreich.

Zwei Weltmeister beim HSV Hamburg: Michael Kraus (r.) und Pascal Hens
© Getty
Zwei Weltmeister beim HSV Hamburg: Michael Kraus (r.) und Pascal Hens

Mit dem dritten Sieg im dritten Saisonspiel haben die Füchse Berlin zumindest vorübergehend die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga erobert.

Die Mannschaft aus der Hauptstadt feierte beim DHC Rheinland in Dormagen einen 24:19 (11:7)-Erfolg. Ebenfalls zum dritten Erfolg kam Vizemeister HSV Hamburg mit einem 27:22 (13:9) bei der wie der DHC Rheinland weiter sieglosen HSG Wetzlar.

Die Hanseaten (6:2 Punkte) hatten allerdings das Saison-Auftaktspiel überraschend gegen Göppingen verloren und sind nun Zweiter.

HSV startet schwach

Der HSV geriet in Wetzlar zwar schnell mit 0:2 in Rückstand, doch nach knapp sechs Minuten ging die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb erstmals in Führung und gab diese nicht mehr ab.

Neuzugang und EM-Weltmeister Michael Kraus erzielte mit sechs Treffern sein bislang bestes Saisonergebnis, fünfmal traf sein polnischer Mannschaftskamerad Marcin Lijewski. Lars Friedrich kam bei Wetzlar auf sieben Tore, darunter allerdings fünf Siebenmeter.

Füchse machen es spannend

Unnötig spannend machten es die Füchse beim DHC Rheinland, ehemals TSV Dormagen. Nach einer Sechs-Tore-Führung in der 44. Minute kamen die Gastgeber immer näher heran und lagen gut sechs Minuten vor dem Ende plötzlich nur noch zwei Treffer in Rückstand.

Doch zweimal Alexander Pettersson und einmal Sven-Sören Christophersen, die jeweils sechs Treffern auch beste Schützen der Partie waren, machten mit ihren Toren für Berlin alles klar.

Die Bundesliga-Tabelle

Die Bilder des Tages - 10. September
Ein durchgeknallter Cricket-Fan im Fred-Feuerstein-Outfit verlustiert sich am Rande des Klassikers England gegen Pakistan
© Getty
1/7
Ein durchgeknallter Cricket-Fan im Fred-Feuerstein-Outfit verlustiert sich am Rande des Klassikers England gegen Pakistan
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints.html
Fernando Alonso dreht in seinem Ferrari Trainingsrunden in Monza. Das Wetter könnte sich in Deutschland auch mal blicken lassen
© Getty
2/7
Fernando Alonso dreht in seinem Ferrari Trainingsrunden in Monza. Das Wetter könnte sich in Deutschland auch mal blicken lassen
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=2.html
Oscarpreisträgerin Charlize Theron beobachtet Rafael Nadals Viertelfinale bei den US Open in New York
© Getty
3/7
Oscarpreisträgerin Charlize Theron beobachtet Rafael Nadals Viertelfinale bei den US Open in New York
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=3.html
Robbie Madison aus Australien performt beim Red Bull XRAY Freestyle Motocross in Maldon
© Getty
4/7
Robbie Madison aus Australien performt beim Red Bull XRAY Freestyle Motocross in Maldon
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=4.html
Die Meisterschaften der Juniorinnen im Australian Football in Melbourne sind nichts für Schlappschwänze
© Getty
5/7
Die Meisterschaften der Juniorinnen im Australian Football in Melbourne sind nichts für Schlappschwänze
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=5.html
Die 8 Supercar Championship Series gastiert im australischen Phillip Island. Michael Patrizi wirbelt Staub auf
© Getty
6/7
Die 8 Supercar Championship Series gastiert im australischen Phillip Island. Michael Patrizi wirbelt Staub auf
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=6.html
Neuseeland freut sich auf die Ruder-WM in 50 Tagen. Einer-Titelverteidiger Mahe Drysdale macht mit Schulkindern ordentlich Werbung
© Getty
7/7
Neuseeland freut sich auf die Ruder-WM in 50 Tagen. Einer-Titelverteidiger Mahe Drysdale macht mit Schulkindern ordentlich Werbung
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.