29:28-Sieg in Wetzlar

Flensburg verhindert mit Mühe Fehlstart

SID
Mittwoch, 25.08.2010 | 22:00 Uhr
Patrik Fahlgren (Nr. 9) spielt seit 2009 für die SG Flensburg-Handewitt
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die SG Flensburg-Handewitt hat ihr erstes Saisonspiel gewonnen. Die Schleswig-Holsteiner setzten sich mit 29:28 gegen die HSG Wetzlar durch.

Ex-Meister SG Flensburg-Handewitt hat zum Saisonauftakt in der Handball-Bundesliga nur mit Mühe einen Fehlstart verhindert. Der Champions-League-Teilnehmer setzte sich bei der HSG Wetzlar knapp mit 29:28 (15:15) durch.

Bester Werfer der Gäste war Oscar Carlen mit acht Treffern. Die Gastgeber hielten die Begegnung bis zum Ende offen. Doch der Favorit behielt in der Schlussphase die Nerven und setzte sich durch.

Gummersbach: Stojanovic fällt lange aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung