Handball

HBL rüstet sich gegen Manipulation

SID
Dienstag, 24.08.2010 | 12:03 Uhr
Frank Bohmann besetzt in der HBL die Position des Geschäftsführers
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Beim Supercup zwischen Kiel und Hamburg setzt die Bundesliga erstmals ein Frühwarnsystem gegen Wettmanipulationen ein. Dieses kommt auch in der Liga zum Einsatz.

Die Bundesliga (HBL) rüstet sich gegen mögliche Wettmanipulationen. Am heutigen Dienstag kommt im Rahmen des Supercups zwischen dem deutschen Meister THW Kiel und Pokalsieger HSV Hamburg in München erstmals ein Frühwarnsystem zum Einsatz. Dieses wird auch in der am Mittwoch beginnenden 34. Bundesliga-Saison übernommen.

"Es werden jegliche Auffälligkeiten auf Wettmärkten erfasst. Wir werden dann zeitnah gewarnt, wenn es zu Auffälligkeiten kommen sollte", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann.

Im Kampf gegen Korruption orientiert sich der Handball am großen Bruder Fußball und arbeitet diesbezüglich mit dem gleichen Dienstleister zusammen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatten nach dem Manipulations-Skandal um Schiedsrichter Robert Hoyzer 2005 ein Frühwarnsystem installiert.

"Expertensystem wird aufgebaut"

"Das Statistiksystem ist schon wie im Fußball, jetzt wird noch das Expertensystem aufgebaut, das es bei den Fußballern schon gibt. Da wird zum Beispiel bis in die dritte kasachische Liga gemessen, welche Klubs vielleicht anfälliger in Sachen Korruption sein könnten", erklärte Bohmann.

Im Handball hatte eine Affäre um angebliche Bestechung von Schiedsrichtern für Negativ-Schlagzeilen gesorgt.

In diesem Zusammenhang waren dem ehemaligen Kieler Manager Uwe Schenker Betrug und Untreue vorgeworfen worden. Kiels früherer Coach Noka Serdarusic sah sich dem Vorwurf des Betrugs und der Beihilfe zur Untreue ausgesetzt.

Auch dem inzwischen zurückgetretenen Spitzen-Schiedsrichter-Duo Frank Lemme und Bernd Ullrich (Magdeburg) war angebliche Bestechlichkeit zur Last gelegt worden.

THW und HSV kämpfen um Supercup-Titel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung