Handball

Handball-Junioren verpassen EM-Bronze

SID
Montag, 23.08.2010 | 12:15 Uhr
Christian Schwarzer ließ seine Karriere 2009 bei den Rhein-Neckar Löwen ausklingen
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die deutschen Junioren haben bei der EM in Montenegro knapp die Bronzemedaille verpasst. Das Team von Nationaltrainer Christian Schwarzer unterlag Dänemark mit 27:28.

Die deutschen Handball-Junioren haben bei der Europameisterschaft in Montenegro die Bronzemedaille nur knapp verpasst.

Im Spiel um Platz drei in Podgorica unterlag die DHB-Auswahl von Trainer Christian Schwarzer Dänemark 27:28 (25:25) nach Verlängerung. Den Titel gewann Kroatien durch ein 27:26 im Finale gegen Spanien. Torhüter Felix Storbeck und Rückraumspieler Philipp Weber vom SC Magdeburg wurden ins All Star Team gewählt.

"Für die Jungs ist das bitter"

"Bei zwei gleichstarken Mannschaften der Weltspitze sind Kleinigkeiten entscheidend, da waren die Dänen heute die Glücklicheren, bekamen viele zweite Bälle. Für die Jungs ist das bitter", sagte Ex-Nationalspieler Schwarzer nach der Partie, attestierte seinen Schützlingen aber eine gute Leistung: "Nach dem Spiel habe ich ihnen gleich meine Hochachtung bekundet. So wie sie aufgetreten sind und gekämpft haben, bin ich stolz, hier ihr Trainer zu sein. Schade, dass sie dafür nicht belohnt wurden."

Die deutschen Junioren waren nach drei Siegen verlustpunktfrei als Gruppenerster in die Hauptrunde eingezogen. Nach einem Sieg und einer Niederlage verlor das DHB-Team im Halbfinale 20:25 gegen den späteren Europameister Kroatien. Die Kroaten setzten sich im Finale gegen Spanien mit 27:26 durch.

Brand traut Kiel und Co. international viel zu

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung