Handball

Rhein-Neckar Löwen in CL-Quali mit Heimvorteil

SID
Freitag, 16.07.2010 | 15:26 Uhr
Heimvorteil für Uwe Gensheimer und die Rhein-Neckar Löwen: Die CL-Quali steigt in Karlsruhe
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Rhein-Neckar Löwen richten das Qualifikationsturnier für die Champions League in Karlsruhe aus. Das Wildcard-Turnier in der Europahalle steigt vom 3. bis 5. September 2010.

Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat im Qualifikationsturnier für die Champions League Heimrecht. Die Badener richten das Wildcard-Turnier vom 3. bis 5. September 2010 in der Karlsruher Europahalle aus. Das teilte der Europäische Handball-Verband EHF am Freitag mit.

Neben den Löwen spielen Ademar Leon (Spanien), Bjerringbro-Silkeborg (Dänemark) und Gorenje Velenje (Slowenien) um das Ticket für die Königsklasse.

Vier Teams kämpfen um Platz eins

Nur der Tabellenerste zieht in die Gruppenphase der Champions League ein und trifft dort auf Titelverteidiger THW Kiel, den FC Barcelona, Pivovarna Celje (Slowenien), Chambery HB (Frankreich) und Vive Kielce (Polen).

Neben Kiel hatten sich auch Vizemeister HSV Hamburg und die SG Flensburg-Handewitt direkt für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert.

Champions-League-Hammerlose für Kiel und Co.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung