Handball

Mimi Kraus unterschreibt bis 2014

SID
Mittwoch, 28.07.2010 | 17:18 Uhr
Michael Kraus spielt seit 2005 für die deutsche Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Nationalspieler Michael Kraus hat am Mittwoch einen Vertrag beim HSV Hamburg bis 2014 unterschrieben.

Der Weltmeister ist allerdings noch nicht spielberechtigt und wird deshalb im Testspiel am Donnerstag gegen den Bezirksligisten TV Borken nicht auflaufen.

Kraus hatte am Freitag seinen bis 2012 laufenden Vertrag beim TBV Lemgo aufgelöst. Angeblich soll der HSV eine Ablöse von 300.000 Euro gezahlt haben, an der Kraus selbst sich beteiligt habe.

Seinen größten Erfolg feierte der gebürtige Göppinger mit der deutschen Nationalmannschaft, für die er in 98 Einsätzen bislang 305 Treffer erzielte, mit dem Weltmeistertitel 2007. Bei der WM im eigenen Land wurde Michael Kraus zudem ins All-Star-Team gewählt.

Schwalb: "Er ist ein Top-Spieler"

"Ich freue mich, hier in Hamburg richtig angekommen zu sein. Ich hoffe jetzt, dass wir uns auf unsere Vorbereitung konzentrieren können", erklärte der 1,87 m große Mittelmann in Anspielung auf den mehrwöchigen Wechsel-Poker bei der Vertragsunterzeichnung am Mittwoch.

Trainer Martin Schwalb war ebenfalls glücklich, dass der Wechsel nun perfekt ist.

"Er ist ein Top-Spieler und hat in der ersten Trainingseinheit angedeutet, was wir von ihm erwarten können", erklärte der Coach des Vizemeisters und Pokalsiegers, "wir sind froh, dass er ab sofort zu unserem Team gehört."

Kraus-Wechsel nach Hamburg perfekt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung