Freitag, 28.05.2010

Handball

Hamburg legt im Titel-Duell vor

Der Kampf um die Meisterschaft in der Bundesliga bleibt spannend. Hamburg wahrt durch einen 37:27-Erfolg gegen den TSV Hannover-Burgdorf eine kleine Chance auf den Titel.

Torsten Jansen erzielte sieben Tore für den HSV Hamburg
© sid
Torsten Jansen erzielte sieben Tore für den HSV Hamburg
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der HSV Hamburg hat seine Minimal-Chance auf die erste Meisterschaft in der Handball-Bundesliga gewahrt. Durch ein 37:27 (19:14) am vorletzten Spieltag gegen Aufsteiger TSV Hannover-Burgdorf übernahm die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb zumindest bis Mittwoch die Tabellenspitze.

Die bessere Ausgangsposition hat aber weiter der THW Kiel, dem zwei Siege aus den verbleibenden zwei Spielen zur Titelverteidigung reichen.

Lindberg erzielt 1000. Treffer

Vor 10.000 Zuschauern ließ der HSV im letzten Heimspiel der Saison nichts anbrennen. Erfolgreichster Werfer war der deutsche Nationalspieler Torsten Jansen mit sieben Treffern.

Torjäger Hans Lindberg erzielte sein 250. Saisontor, das gleichzeitig sein 1000. Pflichtspieltreffer im Trikot des HSV war.

Szmal ist Welthandballer 2009

 

Das könnte Sie auch interessieren
Der SC Magdeburg gewann das Viertelfinal-Hinspiel im EHF-Cup

EHF-Cup: Magdeburg vor Einzug ins Final Four

Der VfL Gummersbach konnte sich im Abstiegskampf Luft verschaffen

Gummersbach mit Befreiungsschlag gegen Hannover-Burgdorf

Im Hinspiel des Viertelfinales konnte Kiel den großen FC Barcelona bezwingen

Champions League: 28:26 gegen Barcelona - Kiel hofft auf Final Four


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.