Handball

Champions League: Dritter Platz für Ciudad Real

SID
Medwedi Moskau verlor sein Halbfinale gegen den FC Barcelona
© Getty

BM Ciudad Real hat das Spiel um Platz 3 beim Final-Four-Turnier der Champions League in Köln gewonnen. Die Spanier setzten sich mit 36:28 (19:15) gegen Medwedi Moskau durch.

Der entthronte Champions-League-Sieger BM Ciudad Real hat beim Final-Four-Turnier um die europäische Handball-Krone in Köln den dritten Platz belegt.

Der spanische Titelverteidiger und Topfavorit, der am Samstag sein Halbfinale mit 27:29 gegen den deutschen Meister THW Kiel verloren hatte, siegte im "kleinen Finale" gegen Außenseiter Medwedi Moskau mit 36:28 (19:15).

Ciudad verpasst Hattrick

Ciudad hatte in den vergangenen beiden Jahren jeweils im Endspiel gegen Kiel die Champions League gewonnen und beim ersten Final-Four-Turnier der Königsklasse in Köln den Hattrick verpasst.

Moskau hatte den Finaleinzug durch ein 27:34 gegen den FC Barcelona verfehlt.

EHF und Klubs gründen neues Gremium

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung