Handball-EM

"Ein absoluter Kracher" für Deutschland

SID
Montag, 12.04.2010 | 12:25 Uhr
Heiner Brand trainierte bis 1996 den VfL Gummersbach
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die Auslosung im Rathaus von Belgrad bestimmte Island und Österreich als deutsche Gegner in der Qualifikation zur EM 2012 in Serbien. Mögliche dritte Gegner sind Lettland, Georgien, Italien oder Finnland.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat für die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 in Serbien ein schwieriges Los erwischt.

Das Team von Bundestrainer Heiner Brand trifft in der Gruppe 5 auf den Olympiazweiten Island, Österreich und einen noch nicht bestimmten Teilnehmer einer im Juni stattfindenden Vorqualifikation.

Der mögliche dritte Gegner ist Lettland, Georgien, Italien oder Finnland. Das ergab die Auslosung am Montag im Rathaus von Belgrad.

Als Glücksfee fungierte der Kieler Bundesligaprofi und serbische Nationalspieler Momir Ilic.

Kraus: "Das ist ein Hammer"

"Mit Island und Österreich stehen zwei Mannschaften in unserer Gruppe, die bei der letzten Europameisterschaft beide vor uns platziert waren. Das sagt alles über die Schwere der Aufgaben aus. Die Isländer sind bei den vergangenen Turnieren sehr stark aufgetreten, und gegen Österreich haben wir uns in den letzten Spielen immer sehr schwer getan", befand Brand.

Abwehrchef Oliver Roggisch äußert sich ähnlich: "Ich denke, die Auslosung hätte wahrlich etwas leichter ausfallen können. Aber wir nehmen die Herausforderungen an und werden alles tun, das Ziel EM zu realisieren. Und natürlich freue ich mich erneut auf den Wettkampf mit meinen isländischen Mitspielern von den Rhein-Neckar Löwen."

Nationalmannschaftskapitän Michael Kraus meinte: "Das ist ein Hammer. Mit Island wartet ein absoluter Kracher auf uns. Österreich kann an einem guten Tag auch die Topnationen ärgern, das haben sie bei der EM in ihrem Land nachgewiesen. Da müssen wir höllisch aufpassen."

Frankreich und Serbien direkt qualifiziert

Die Quali-Duelle werden mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 27. Oktober 2010 und dem 12. Juni 2011 ausgetragen.

Die jeweils besten beiden Mannschaften der sieben Staffeln qualifizieren sich für die EM vom 17. bis 29. Januar 2012. Austragungsorte sind Belgrad, Nis, Novi Sad und Vrsac.

Der amtierende Europameister Frankreich und Gastgeber Serbien stehen bereits als Teilnehmer in dem 16er-Feld fest. Der Gewinner der 10. Europameisterschaft löst das Ticket für die Olympischen Spiele 2012 in London.

Ebenfalls direkt qualifiziert für die Sommerspiele ist der Titelträger der WM 2011 in Schweden.

Die restlichen Olympia-Teilnehmer werden voraussichtlich im April 2012 im Rahmen von drei Turnieren mit je vier Teams ermittelt.

HSV Hamburg ist Pokalsieger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung