HSV und DHB spielen am 13. April für Velyky

SID
Freitag, 05.03.2010 | 12:32 Uhr
Michael Kraus (l.) und Johannes Bitter (r.) gedenken in einer Schweigeminute Oleg Velyky
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der deutsche Vizemeister HSV Hamburg und die deutsche Nationalmannschaft bestreiten am 13. April in Hamburg ein Benefizspiel zugunsten der Familie des verstorbenen Oleg Velyky.

Das Benefizspiel für die Familie des verstorbenen Handball-Nationalspielers Oleg Velyky zwischen dem deutschen Vizemeister HSV Hamburg und der deutschen Nationalmannschaft findet am 13. April (Dienstag/voraussichtlich 19.00 Uhr) in Hamburg statt. Den Termin für die bereits im Februar vereinbarte Begegnung gab der Klub am Freitag bekannt.

Der Erlös der Begegnung soll an Velykys Frau Kateryna und seinen Sohn Nikita fließen. Velyky war in der Nacht zum 23. Januar dieses Jahres mit 32 Jahren an Hautkrebs gestorben.

Gummersbach bindet Hasanefendic bis 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung