Freitag, 19.03.2010

Handball

Fünfte Pleite in Folge für Düsseldorf

Die HSG Düsseldorf hat am 24. Spieltag der Handball-Bundesliga gegen die Füchse Berlin die fünfte Pleite in Folge kassiert. Die HSG Wetzlar setzte sich gegen Magdeburg durch.

Berlins Mark Bult trifft gegen HSG-Torwart Matthias Puhle
© sid
Berlins Mark Bult trifft gegen HSG-Torwart Matthias Puhle

Die HSG Düsseldorf hat in der Handball-Bundesliga die fünfte Niederlage nacheinander hinnehmen müssen und gerät im Abstiegskampf immer mehr unter Druck.

Zum Auftakt des 24. Spieltags unterlag die Mannschaft von Trainer Goran Suton den Füchsen Berlin 22:29 (9:12). Die HSG Wetzlar gewann 21:19 (8:8) gegen den SC Magdeburg.

Wetzlar siegt dank Christophersen

Mit 9:39 Punkten liegt Düsseldorf weiter auf dem 17. Tabellenplatz, Berlin (26:24) hat durch den Sieg eine positive Bilanz und ist Neunter. Wetzlar (17:31) belegt Rang zwölf, Magdeburg (18:30) liegt auf Platz elf.

In Düsseldorf fiel die Entscheidung in den ersten fünf Minuten nach der Pause, als sich die Füchse auf 16:10 absetzten. Bester Werfer der Berliner war Mark Bult mit zehn Toren.

Wetzlar führte gegen Magdeburg acht Minuten vor Schluss mit vier Toren, doch die Gäste kamen in der schwachen Partie noch einmal auf 19:20 heran.

Für die Entscheidung sorgte Wetzlars bester Werfer Sven-Sören Christophersen (9) mit dem Tor zum Endstand.

Die Bundesliga-Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren
Rafael Capote hat sich schwer verletzt

Katar-Star nach Unfall schwer verletzt

Michael Haaß fehlt dem HC Erlangen bis zum Ende der Saison

Haaß fällt für Rest der Saison aus

Domagoj Duvnjak muss operiert werden

Kiels Duvnjak: "OP ist unvermeidlich"


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.