Handball

Referee pfeift trotz Achillessehnenriss weiter

SID
Sonntag, 07.03.2010 | 14:53 Uhr
In der Partie der Rhein-Neckar-Löwen gegen Sarajevo sorgte Schiri Siarhei Repkin für ein Kuriosum
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Leicester -
Bath

Referee Siarhei Repkin biss sich bei der CL-Partie der Rhein-Neckar Löwen gegen RK Bosna Sarajevo (30:24) auf die Zähne. Der Unparteiische pfiff trotz Achillessehnenriss weiter.

Beim Champions-League-Spiel des Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen gegen den bosnischen Meister RK Bosna Sarajevo (30:24) hat Schiedsrichter Siarhei Repkin für ein Kuriosum gesorgt.

Dem Weißrussen riss in der 12. Minute die Achillessehne. Zunächst war unklar, wie es weitergehen würde. Nach einer kurzen Pause pfiff Repkin mit seinem Partner Andrei Gousko allerdings weiter.

"Wie er das gemacht hat, weiß ich nicht", sagte Sven Raab. Der Physiotherapeut der Löwen hatte Repkin zuvor notdürftig versorgt.

Direkt nach der Partie fuhr der Referee zu weiteren Untersuchungen nach Heidelberg. Dort wird er am Montag in der ATOS-Klinik operiert.

Löwen schließen Gruppenphase mit Sieg ab

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung